X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 27 June 2019

Auction Old Master Paintings Part I

» reset

Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.
Detailabbildung: Ilario Mercanti Spolverini, 1657 Parma – 1734, zug.

744
Ilario Mercanti Spolverini,
1657 Parma – 1734, zug.

SCHLACHTENBILD AUS DEN TÜRKENKRIEGEN Öl auf Leinwand.
78 x 140 cm.

Catalogue price € 6.000 - 12.000 Catalogue price€ 6.000 - 12.000  $ 6,660 - 13,320
£ 5,040 - 10,080
元 46,860 - 93,720
₽ 424,140 - 848,280

 

Betont querformatig angelegt. Die Gruppen reitender Kämpfer links im Bild näher an den Betrachter herangeführt, mit dramatischer Szene eines Kampfes zwischen Pistolenschützen und orientalischen Krummsäbelkämpfern. Rechts hinten, unter der höher stehenden Burganlage, angreifende und fliehende Reiter. Dem dramatischen Geschehen entsprechend hat der Maler auch die Wolkenbildung aufgerissen und höchst bewegt ins Bild gebracht.

Vom Maler ist bekannt, dass er am Hof für den Herzog Francesco Farnese (1678 - 1727) gearbeitet hatte, ferner in der Sala Capello in Venedig, nachdem er sich mit Werken des Jacques Courtois (1621 - 1676) auseinandergesetzt hatte. Unter seinen Schülern wird Francesco Simonini (1686 - um 1755) genannt. (1190813) (130800) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.