Thursday, 28 March 2019

Auction Furniture & Interior

» reset

Höchst repräsentative Louis XV-Kommode mit Blumenintarsien
Detailabbildung: Höchst repräsentative Louis XV-Kommode mit Blumenintarsien
Detailabbildung: Höchst repräsentative Louis XV-Kommode mit Blumenintarsien

47
Höchst repräsentative Louis XV-Kommode mit Blumenintarsien

Höhe: 90 cm.
Breite: 130 cm.
Tiefe: 66 cm.
Gestempelt „Galligné & JME“ (Pierre-Antoine Galligné, Meister 1767).
Frankreich, 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 10.000 - 12.000 Catalogue price€ 10.000 - 12.000  $ 11,299 - 13,559
£ 8,500 - 10,200
元 75,800 - 90,960
₽ 725,400 - 870,480

 

Die Kommode dreischübig, an der Front mittig konvex vorschwingend, die Seiten entsprechend den vorderen Schweifungen. Ecken schräg vortretend und in kantige, halbhohe Vierkantbeine einziehend, die durch eine Zarge mit mittig herabziehender Zunge verbunden sind. Der Korpus in Eiche, furniert in Palisander, Rosenholz, Amaranthholz sowie helleren und dunkleren Zierhölzern in den Blüten und Blättern der Intarsien, grün und rosa eingefärbt. Gliederung der Front dreiteilig: Die schlanke Mittelzone trägt jeweils große rocailleförmige Schlüsselbeschläge über quadratischem Intarsienfeld, seitlich davon jeweils längsziehende, durch Palisanderholz eingefasste, diagonal verlegte Felder, gesäumt von schlanken hellen Fadeneinlagen, und darin Rosen- und Anemonenblüten mit grün gefärbtem Blattwerk. Die Zughenkel feststehend, in Rocailleformen gearbeitet. Da die obere Schubzone dreigeteilt ist, befindet sich in den Henkeln zusätzlich je ein Schlüsselbeschlag. Zwischen den seitlichen Schüben ein hochrechteckiger kleiner Mittelschub. Die Marmorplatte anthrazit-grau, hellgrau gesprenkelt, an den Seiten gerade vorziehend, in der Front, entsprechend dem Konturverlauf der Kommode geschweift, an den Ecken mit kleinen runden Einziehungen, mit Randprofil. (1181881) (2) (11)
 
 
Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.