Thursday, 6 December 2012

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger
Detailabbildung: Hirschfänger

311
Hirschfänger

Länge (in der Scheide): 60 cm.
18. Jahrhundert.

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 9,120 - 13,679
£ 7,120 - 10,680
元 62,480 - 93,720
₽ 572,880 - 859,320

 

Qualitätvoll gearbeiteter Hirschfänger mit figürlich geschnitztem Elfenbeingriff. Der Griff in Elfenbein zeigt eine übereinander getürmte Reihe von Bären, Löwen und Jagdhunden, die sich gegenseitig angreifen, davor ein Jäger mit umgegürteter Jagdtasche, Hut und Saufeder. Die Parierstange beidseitig nach oben bzw. nach unten S-bogig leicht geschweift, teilvergoldet, die Innenflächen mit Gitterwerk dekoriert, beidseitig fein ausgearbeitet, an der Vorderseite Lambrequin mit hochovalem, silbernem Medaillon mit graviertem Monogramm-Buchstaben "B". Klinge mit geätzten, gezeichneten Dekorationen, wie hochziehende Rocailleblätter, dazwischen liegenden, S-bogigen Rosen sowie einem nach rechts springendem Wildschwein, an der Gegenseite ein nach links springender Hirsch. Am Klingenansatz Sternmotiv bzw. figurige Darstellung einer Frau mit einer Rose in Rocaillerahmung. Zugehörige Lederscheide mit Metallmanschetten, ebenso reich graviert und teilvergoldet mit vergoldetem Gitterwerk. (8815213)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.