Your search for Hendrick van Cleve III. in the auction

Friday, 9 December 2011

16th - 18th Century Paintings

» reset

Hendrick van Cleve III 1525 – 1589, zug.
Detailabbildung: Hendrick van Cleve III 1525 – 1589, zug.
Detailabbildung: Hendrick van Cleve III 1525 – 1589, zug.
Detailabbildung: Hendrick van Cleve III 1525 – 1589, zug.

264
Hendrick van Cleve III
1525 – 1589, zug.

IDEALANSICHT EINER ANTIKEN HAFENSTADT Öl auf Eichenholz. Parkettiert.
58 x 85 cm.

Catalogue price € 25.000 - 35.000 Catalogue price€ 25.000 - 35.000  $ 27,250 - 38,150
£ 22,000 - 30,800
元 194,250 - 271,950
₽ 2,119,500 - 2,967,300

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Blick über eine Meeresbucht hinweg mit dazwischen nach rechts ziehender Landzunge, von erhöhtem Standpunkt aus gesehen, mit nach rechts hochziehendem Hang im Vordergrund, auf dem der Maler einen betenden Wanderer sowie ein ländliches Paar zur Wirkung gebracht hat, das Schäferpaar umgeben von fünf Ziegen. Im Tal am unteren Bildrand eine mehrtürmige Festungsanlage, oberhalb des Buchtufers dahinter ein sich weit hinstreckendes Weichbild einer antiken Stadt mit hervorgehobenem, hell beleuchtetem, weitem Platz, darauf eine Säule in Art der Trajanssäule von Rom, Rundtempel, Palast- und Häuserfassaden sowie Festungsanlagen, die in die Hafenbucht einziehen, am Ufer zahlreiche anliegende Schiffe. Im Hintergrund verfärbt sich das Häusermeer in blauer Luftperspektive, wobei die Bucht dahinter bis zum Horizont zieht. Die ikonografische Identifikation der Stadt nicht eindeutig geklärt, Versatzstücke verweisen auf römische Zitate, möglicherweise ist der ehemalige Glanz einer antiken Stadt gemeint oder eine biblische Stätte, danach wäre der Eremit am linken Bildrand als Prophet zu deuten.

Provenienz:
Sotheby’s London, Juli 2006, Lot 114. (8405717)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe