Wednesday, 4 July 2018

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts
Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts

Lot 489 / Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts

Detail images: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts Detail images: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts Detail images: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts Detail images: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts Detail images: Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts

489
Hanauer Meister des 17. Jahrhunderts

FRÜCHTE IM KORB Öl auf Holz. Parkettiert.
31 x 41 cm.
Zwischen den Parkettierleisten mittig ein Plattenprägestempel von Guilliam Gabron (tätig in Antwerpen 1609/10 bis nach 1662).

Catalogue price € 30.000 - 50.000 Catalogue price€ 30.000 - 50.000  $ 33,900 - 56,499
£ 25,500 - 42,500
元 227,400 - 379,000
₽ 2,176,200 - 3,627,000

 

Zuschreibung durch eine Expertise von Dr. Jaco Rutgers an den Hanauer Maler Isaac Soreau (1604- nach 1645). Das Gutachten nennt Vergleichsbeispiele, wie etwa ein Gemälde im Staatlichen Museum Schwerin (Inv. Nr. G1110/Bott 47), sowie einer Privatsammlung (Bott 48) etc.

Früchtestillleben in kräftiger, jedoch ästhetischer Farbigkeit. Gezeigt ist ein runder geflochtener Korb, gefüllt mit gefleckten Pflaumen, grünen und rot leuchtenden Trauben, Pfirsichen und anderem Baumobst, daneben Wein- und Obstbaumblätter. Der Korb, auf einer hellen Platte abgestellt, lässt zwischen den geflochtenen Streben an der Wandung das darunter liegende Obst erkennen. Seitlich je ein Kirschenpaar, Schwarzkirschen sowie hell leuchtende Schattenmorellen.
Der hoch angelegte Blickpunkt auf Tischplatte und Korb soll den Eindruck erwecken, als stünde der Betrachter vor dem Tisch mit Blick auf die niedrigere Tischplatte. Der Hintergrund jenseits der Platte schwarz wiedergegeben. Der Stil ist den frühen flämischen Stilllebenmalern wie Jan Brueghel d. Ä. (1568-1625), Georg Flegel (1566-1638) oder Gottfried von Wedig (1583-1641) sehr nahe.

Provenienz:
Brian Koetser, 1989 (als Nicolas Claes van Hessen).
Christie´s, London, 10. Dezember 1976, Lot 169 (als Jacob van Hulsdonck). (1151441) (2) (11)


Master of the 17th century from Hanau

FRUIT BASKET

Oil on panel. Parquetted.
31 x 41 cm.
Embossed stamp in the shape of a trefoil between the parquetting slats at the centre.

Attribution by expert's report by Dr Jaco Rutgers to the painter Isaac Soreau (1604 - after 1645) from Hanau.

Still life with vibrant yet aesthetic colourfulness entirely in the style of Osias Beert the Elder. It is rare to find signed paintings in this artist's oeuvre. His style is closely related to early Flemish still life painters such as Jan Brueghel the Elder (1568 - 1625), Georg Flegel (1566 - 1638) or Gottfried von Wedig (1583 - 1641).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.