Saturday, 4 December 2004

Auction December Auction Part II.

» reset

Großer silberner Tafelaufsatz

2010
Großer silberner Tafelaufsatz

Figürlich gestaltet in reichem Rokoko-Stil. Ovaler, zweistufig ansteigender Sockel, darauf hochstehender Felssockel mit Meeresnymphe. Die untere Sockelplatte weitrandig ausschweifend auf vierblattförmigen Füssen, Rand durchbrochen gearbeitet in Schweifungen mit S und C-Bögen, in Rocaille-Dekor eingefasst. Der Sockel hochziehend, nochmals eine Fläche bildend die durch Wellen als Wasseroberfläche gekennzeichnet ist. Eingefasst von C-Bögen mit angesetzten Pflanzen-Blättern und Schilfrohr. Auf dem Felssockel in teils liegender, teils schwebender Haltung wiedergegeben junge nackte Wassernymphe, die eine Amphore hochhält (mit Montierloch für Schale oder dergleichen), in äußerst anmutiger Darstellung mit zur Seite geneigtem Köpfchen. Der Oberkörper gerahmt von weitaus schwingendem, im Wind wehendem Tuch. An der Sockelseite ein Triton, der mit dem rechten Arm versucht, die Nymphe zu umfassen, mit fischschwänzigen Beinen. An der Rückseite des Sockels Amorknäblein am Sockelrand sitzend, sowie weiteres Kind mit mädchenhaftem Gesicht und Seerosen in den Haaren, einen Fisch aus dem Wasser emporhebend. Äußerst feine, bildhauerisch excellente Arbeit nach hochrangigem Entwurf. H.: 38 cm. B.: 40 cm. T.: 34 cm. Silber, getrieben und gegossen sowie fein zisiliert. Ohne Marken. Wien, 19. Jhdt. Anmerkung: Laut beigegebenem Schreiben des Kunsthistorischen Museums/Kunstkammer, Burgring 5, Wien, ist der Tafelaufsatz in Wien um 1890 entstanden: Die “Diana-Marke“ der beschriebenen Form war vom 1. April 1872 bis 1. Mai 1922 gültig. Die beiden Punzen an der Vorderseite innerhalb der Rocaille-Rahmung im punzierten Fond mit A (für Punzierungsamt Wien) und die Zahl “3“ (für die Legierung von 800er Silber). Das Zeichen des Hammers mit Flügelpaar ist die Marke der Fa. Gebrüder Frank in Wien, 1887 gegründet, und für hervorragende Künstler tätig gewesen. Desweiteren ovale Punze mit L. (562793)

Catalogue price € 17.000 - 20.000 Catalogue price€ 17.000 - 20.000  $ 19,040 - 22,400
£ 15,300 - 18,000
元 135,320 - 159,200
₽ 1,517,420 - 1,785,200

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe