Friday, 28 March 2014

Auction Majolica

» reset

Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746
Detailabbildung: Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue, 1686 - 1746

1515
Großer Albarello von Francesco Antonio Saverio Grue,
1686 - 1746

Höhe: 29 cm.
Durchmesser: 20 cm.
Auf dem Schild eines Reiters signiert "Dr. FG. P. " .
Castelli, 1735.

Catalogue price € 50.000 - 60.000 Catalogue price€ 50.000 - 60.000  $ 60,000 - 72,000
£ 45,000 - 54,000
元 394,000 - 472,800
₽ 4,559,000 - 5,470,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Der zylindrische Körper seitlich leicht eingezogen und mit Kehle an Fuß und unter der Öffnung. Die Front zeigt ein rechteckig gerahmtes Bildfeld mit der Bekehrung Pauli. In den Hügeln vor dem befestigten Damaskus im Hintergrund ist eine Gruppe reitender Soldaten zusehen. Weitere Soldaten zu Fuß begleiten die Reiter, deren Pferde erschrocken nach links preschen. Im Zentrum ist Saulus zu sehen, den von leicht rechts oben das göttlich Licht trifft. Er ist dabei in diesem Moment der Erweckung rückwärts vom Pferd zu stürzen. Zwei vom Bildrand angeschnittene Personen im rechten Vordergrund weisen auf das Ereignis und scheinen es zu diskutieren. Unter dem Bildfeld ein Band mit der lateinischen Inschrift "SAVLE, SAVLE, QVID ME PERSEQVERIS? / ACT. APOST. C IX" (Verweis auf die Apostelgeschichte 9). Rückseitig eine Inschrift "Habemus thesaurum/ in uasis ficilibus" und weiter "C. M./F. F./A/1735". Die Bemalung in Gelb, Grün, Blau, Braun und Mangan vor cremeweißem Fond. Bruchrest., an den Bruchstellen dezent übergangen.

Anmerkung I:
Als Vorlage für die Darstellung diente Grue ein Stich von Antonio Tempesta. Dieser zeigt allerdings ein völlig anderes Thema "Das Massaker von Sennacherib" von 1613.

Anmerkung II:
Die befestigte Stadt im Hintergrund lehnt stark sich an die Architektur des Palazzo Ducale in Urbino oder auch das Castel Nuovo in Neapel an.

Literatur:
Vincenzo Franceschilli, L'Antica maioloca di Castelli, 1978, S. 64.
Abgebildet in Schwarz-Weiß in: Luciana Arbace, Francesco Antonio Saverio Grue (1668 - 1746). L'attività del Dottore maiolicaro da Castelli a Napoli, Colledara, 2005, Band III, S. 168, Abb. 186-187.
Vincenzo de Pompeis, Da Castelli all'Ermitage, St. Petersburg, 2005, S. 174, Abb. 54a und b. (960326)


Large albarello by Francesco Antonio Saverio Grue,
1686 - 1746
Height: 29 cm. Rest.
Signed "Dr. FG. P." on the shield of an equestrian.
Castelli, 1735.
Inscription "Habemus thesaurum/in uasis ficilibus" and "C. M./F. F./A/1735" (verso).

Note:
Grue used an engraving by Antonio Tempesta as a model for this depiction.

Literature:
Monochrome illustration in: Luciana Arbace, Francesco Antonio Saverio Grue (1668 - 1746). L'attività del Dottore maiolicaro da Castelli a Napoli, Colledara, 2005, vol. III, p. 168, ill. 186 - 187. Vincenzo de Pompeis, Da Castelli all'Ermitage, St. Petersburg, 2005, p. 174, fig. 54a and b.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe