Your search for Giovanni Francesco Barbieri in the auction

 

Old Master Paintings - Part I
Thursday, 24 June 2021

» reset

Giovanni Francesco Barbieri, genannt „Il Guercino“, 1591 Cento – 1666 Bologna
Detailabbildung: Giovanni Francesco Barbieri, genannt „Il Guercino“, 1591 Cento – 1666 Bologna
Detailabbildung: Giovanni Francesco Barbieri, genannt „Il Guercino“, 1591 Cento – 1666 Bologna
Detailabbildung: Giovanni Francesco Barbieri, genannt „Il Guercino“, 1591 Cento – 1666 Bologna
Giovanni Francesco Barbieri, genannt „Il Guercino“, 1591 Cento – 1666 Bologna

354
Giovanni Francesco Barbieri,
genannt „Il Guercino“,
1591 Cento – 1666 Bologna

POSTHUMES BILDNIS EINES BOLOGNESER HERRSCHERS DER FAMILIE BENTIVOGLIO Öl auf Leinwand.
127,5 x 97 cm.

Catalogue price € 40.000 - 60.000 Catalogue price€ 40.000 - 60.000  $ 48,000 - 72,000
£ 36,000 - 54,000
元 302,400 - 453,600
₽ 3,406,800 - 5,110,200

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Der Dargestellte im Dreiviertelbildnis in Lebensgröße, nach links stehend, mit purpurfarbener Kappe, schwarzem weiß-geschlitztem Mantel und einem um den Leib gebundenem Tuch. Die rechte Hand hält helle Handschuhe, die linke ist auf einen Stock gestützt. Das bärtige Gesicht blickt dem Betrachter entegegen. Bei dem Dargestellten verlässt man sich allgemein auf den dreizeiligen Schriftzug oben im Bild „BENTIVOLUS BENTIVOLE/GENTIS DECOR VIX/ANNO M“, daraus geht allerdings nicht hervor, um welchen der vormaligen Herrscher der Familie es sich handelt, am ehesten dürfte damit Anton Galeazzo Bentivoglio (um 1390-1435) gemeint sein. Damit können wir das Gemälde als Teil einer Ahnengalerie-Serie sehen.
 
Biografie:
Il Guercino gehörte der Bologneser Schule an, er lernte bei Benedetto Gennari (1563-1658), orientierte sich aber bald an Werken der Carracci-Familie. Sein Stil zeigt einen neuen Naturalismus. Er wirkte in verschiedenen Städten Italiens. Sein Werk umfasst über 100 Altarbilder und nahezu 150 weitere Gemälde in verschiedenen Sammlungen.    

Literatur:
Dieses Gemälde publiziert und abgebildet in: Nicholas Turner, The paintings of Guercino. A Revised and Expanded Catalogue Raisonné, Ugo Bozzi Editore, Rom 2017, S. 726, Katalognummer 441. (1260058) (11)


Giovanni Francesco Barbieri,
also known as “Il Guercino”,
1591 Cento – 1666 Bologna
POSTHUMOUS PORTRAIT OF A BOLOGNESE RULER FROM THE BENTIVOGLIO FAMILY 
Oil on canvas.
127.5 x 97 cm.

Literature:
This art work published and dipicted in: N. Turner, The paintings of Guercino. A Revised and Expanded Catalogue Raisonné, Ugo Bozzi Editore, Rome 2017, p. 726, cat. no. 441.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe