Auktion Kunsthandwerk und Skulpturen

» zurücksetzen

Geschnitzte Standfigur des Heiligen Rochus, dem „Meister des Portraits des König Ferdinand des Katholiken , zug.
Detailabbildung: Geschnitzte Standfigur des Heiligen Rochus, dem „Meister des Portraits des König Ferdinand des Katholiken , zug.
Detailabbildung: Geschnitzte Standfigur des Heiligen Rochus, dem „Meister des Portraits des König Ferdinand des Katholiken , zug.

634
Geschnitzte Standfigur des Heiligen Rochus, dem „Meister des Portraits des König Ferdinand des Katholiken", zug.

Höhe der Figur: 134 cm. Höhe mit Sockel: 139 cm.
Burgos, um 1500.

Katalogpreis € 12.000 - 15.000 Katalogpreis€ 12.000 - 15.000  $ 13,200 - 16,500
£ 10,800 - 13,500
元 86,040 - 107,550
₽ 999,600 - 1,249,500

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Der Heilige in Dreiviertellebensgröße in Nussholz geschnitzt. Bekleidet mit einem langen Mantel, unter dem der verletzte Oberschenkel zu sehen ist. Bekrönt mit einer Renaissance-Kappe, Gesicht gerahmt von fein geschnittenem Lockenhaar. Der Mantel in parallele Röhrenfalten gelegt, der Brustumhang mit halbrundbogigen Schüsselfalten. Schuhspitze des rechten Fußes fehlend, altersbedingter Schwundriss in der Mitte der Figur. Auf moderne Sockelplatte montiert.

Der Schnitzstil ist der hispano-flämischen Bildhauerei verpflichtet, die speziell für Kastilien typisch war und in der zweiten Hälfte des 15. bis ins beginnende 16. Jahrhundert hinein charakte- ristische Werke hervorgebracht hat, tätig vor allem in der Zeit der Regentin Isabella von Kastilien (1474 - 1504). Der dargestellte Heilige Rochus von Montpellier (1295 - 1327), war in diesem Zeitabschnitt häufig thematisiert worden. Will man den Einflussweg der niederländischen Schule in Spanien beschreiben, so ist hier das Bildhauerpaar der Gebrüder Cuman aus Brüssel zu nennen, die in Toledo 1458 nachweisbar sind, ferner der Bildhauer Gil de Siloé, der wohl flämischer Herkunft war und als eine zentrale Figur in der Schule von Burgos wirkte. Sein bekanntestes Werk sind wohl die Statuen von König John II. von England und dessen Frau Isabella von Portugal, geschaffen 1486, im Karthäuserkloster von Miraflores. (810592)


Carved statue of Saint Roch
Attributed to the „Master of the Portrait of King Ferdinand the Catholic".
Height of the figure: 30 cm.
Burgos, around 1500.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe