Friday, 17 September 2010

Auction Art Auction Part III

» reset

Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster
Detailabbildung: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster
Detailabbildung: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster
Detail images:  Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

Lot 2603 / Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

Detail images: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster Detail images: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

2603
Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

Sichtmaß: 41 x 34 cm.
Rahmenaußenmaß: 67 x 58 cm.

Catalogue price € 19.000 - 23.000 Catalogue price€ 19.000 - 23.000  $ 21,659 - 26,219
£ 16,910 - 20,470
元 148,390 - 179,630
₽ 1,360,590 - 1,647,030

 

Kopf der Madonna, Hände und Kinderfigur in geschliffenem Glas oder Kristall. Die Madonnenfigur aus dem Hochrelief in Vollplastik übergehend, der flache Hintergrund zeigt eine Bogenarchitektur mit Säulen und darüberziehenden Bögen in Rosso antico-Marmor, die darunter hinwegziehende Mauer in grauem Marmor, der Hintergrund in Lapislazuli/ bräunlichem Lapislazuli-Muttergestein in Platten eingelegt. Körper und Kleid blau in Lapislazuli mit grauen Muttergesteinseinschlüssen. Mantel in Alabaster, die Krone in Silber mit gemugelten Almandinen und kleinen, diamantähnlichen Steinen. Die Reliefplatte in einem Rahmen des 18. Jahrhunderts vertieft eingelassen, Rahmen entsprechend der Säulenarchitektur rotbraun gefasst, die Rahmenprofile vergoldet.

Anmerkung:
Das Reliefwerk geht auf ein berühmtes Vorbild zurück: Vorlage ist die Madonna aus dem „Diptychon von Melun" von Jean Fouquet, 1420 Tours - 1478/81, entstanden um 1456. Das Gemälde war in der Kirche von Melun bis 1775 zu sehen, gelangte dann in den Kunsthandel, um 1840 in den Besitz des königlichen Museums der Schönen Künste, Antwerpen zu kommen. Demnach kann das Relief nur vor 1775 in Frankreich oder nach 1840 im Raum Antwerpen entstanden sein. Die Ausarbeitung der Krone und die Stilistik der Gesichter lassen das Werk in das ausgehende 19. Jahrhundert datieren. (790632)


Framed relief picture of an enthroned Madonna with Child in lapis lazuli, pietra dura and alabaster
Visible dimensions: 41 x 34 cm.
Outside dimensions of the frame: 67 x 58 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.