Friday, 4 December 2009

Auction 19th/20th Century Paintings

» reset

George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detailabbildung: George Lance, 1802 - 1864
Detail images:  George Lance, 1802 - 1864

Lot 462 / George Lance, 1802 - 1864

Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864 Detail images: George Lance, 1802 - 1864

462
George Lance,
1802 - 1864

FRÜCHTESTILLEBEN MIT PAPAGEI Öl auf Holz.
76,5 x 63 cm.

Catalogue price € 36.000 - 40.000 Catalogue price€ 36.000 - 40.000  $ 40,679 - 45,199
£ 30,600 - 34,000
元 272,880 - 303,200
₽ 2,611,440 - 2,901,600

 

Opulent aufgebautes Stilleben mit Trauben, Melonen, Ananas, Pfirsichen und Beeren in einer Prunkschale, daneben Nautiluspokal und eine prunkvolle Karaffe mit Rotweinglas auf einer weiteren Schale. Die Gegenstände über einem Orientteppich auf einem antiken Marmorsockel mit Reliefdarstellung abgestellt, links auf einem Vogelständer ein bunt gefiederter Papagei. Im Hintergrund schwach beleuchtet architektonische Elemente, in einer Nische weitere Früchtearrangements, links Durchblick in einen Raum mit mehreren Personen. Äußerst feine und delikate Malerei. (760194)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.