Saturday, 26 March 2011

Auction Libraries and books

» reset

Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch
Detailabbildung: Gebetbuch

732
Gebetbuch

Illuminierte Handschrift, Latein und Französisch, Frankreich, Ende des 15. Jahrhunderts.

58 Blatt Pergament, Kollation: i-v8; vi2; vii7 (1 Bl. fehlt); viii9 (1 Bl. fehlt). Blattgröße 141 x 103 mm, Textspiegel 76 x 44 mm (im ersten Teil des Buches), 94 x 56 (im zweiten Teil). Braune Tinte, rote Titel, Gotisch zu 12 bzw. 14 Zeilen einspaltig gesetzt. Insgesamt fehlen nur 2 Blatt.

Drei große Miniaturen und neun kleinere Miniaturen mit vierseitigen Bordüren umgeben. In den Bordüren sieht man Grotesken, Akanthusblätter, Blumen und Früchte. Zahlreiche zwei- bzw. drei-zeilige goldene Initialen auf rotem bzw. blauem Grund; viele kleinere blaue und rote Initialen.

Ledereinband aus dem 16. Jahrhundert mit goldgeprägter Darstellung der Kreuzigung; auf dem vorderen Deckel: Name der Besitzerin Marguerite Guillardet. Auf dem weißen Blatt und den Vorsatzblättern: alte Anmerkungen.

Interessante Handschrift, wohl explizit nach den Wünschen der Auftraggeber hergestellt.
Guter Zustand; leichte Gebrauchsspuren, Rücken mit Mängeln.

Textfolge:
Fol. 1, Bußpsalmen und Litanei
Fol. 24, Perikope
Fol. 29v, Horen des Heiligen Kreuzes
Fol. 34, Horen des Heiligen Geistes
Fol. 39v, Johannes-Passion
Fol. 44, Gebete

Bildfolge:
Fol. 1, David im Gebet
Fol. 29, Kreuzigung
Fol. 34, Pfingstwunder
Fol. 46v, Hl. Laurentius
Fol. 47, Hl. Anna
Fol. 48, Hl. Maria Magdalena
Fol. 49, Hl. Katharina von Alexandria
Fol. 50, Pietà
Fol. 55, Hl. Michael
Fol. 56, Hl. Christophorus
Fol. 57, Hl. Margarete
Fol. 57v, Hl. Barbara

Die Buchdekoration stammt wohl aus Nord-Frankreich oder Burgund. Die Farbgebung der Initialen, einiger Kleider, der Kontur-Linien und des Blutes in der Kreuzigungsszene erinnert an die Werke des Meister der Prélats Bourguignonnes, der in den letzten Jahrzehnten des 15. Jahrhunderts in Autun und Dijon tätig war. Diese Vermutung wird noch durch die hellen Farben der Bordüren und die gedämpften Farben der Landschaften bekräftigt. Die kleinen Illuminierungen haben hellere Farben als die großen, alle stammen jedoch von demselben Miniator, wie die Gesichtzüge beweisen. Bemerkenswert ist hier auch die Technik des Dramatic-Close-Up, die Jean Bourdichon in der Buchmalerei einführte: Der Bildausschnitt zeigt die Figuren, als ob man sie durch ein Fenster sehen würde. (811501)

Catalogue price € 15.000 - 18.000 Catalogue price€ 15.000 - 18.000  $ 18,000 - 21,600
£ 13,500 - 16,200
元 115,650 - 138,780
₽ 1,354,350 - 1,625,220

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Prayer Book
Illuminated manuscript in Latin and French.
France, late 15th century.
58 sheets, only two sheets missing.
Sheet size: 141 x 103 mm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe