Auktion Uhren

» zurücksetzen

Französische Kaminuhr in Bronze, feuervergoldet
Detailabbildung: Französische Kaminuhr in Bronze, feuervergoldet
Detailabbildung: Französische Kaminuhr in Bronze, feuervergoldet
Detailabbildung: Französische Kaminuhr in Bronze, feuervergoldet

1906
Französische Kaminuhr in Bronze, feuervergoldet

GEHÄUSE
Figürliche Darstellung: Europa und der Stier. Der Uhrenaufbau vollplastisch, auf einem quergestellten Rocaille-Sockel mit S-förmig geschweiften Palmblättern. Ein Rasensockel, darauf im Zentrum die Gestalt eines Stiers in goldpatinierter Bronze, auf dessen Rücken das in Rocaille gefaßte Uhrengehäuse aufliegt. Oberhalb des Uhrenkastens die mythologische Gestalt der Europa, sitzend dargestellt mit wehendem Umhang, einen Blütenkranz in den Händen und nach unten blickend. Seitlich des Stieres ein Mädchen in antiker Kleidung, ebenfalls ein Blütengebinde haltend, rechts Amorknabe auf einer Wolkenbank mit Pfeil. Qualitätsvolle plastische Gestaltung, die ästhetische Wirkung wird durch den Kontrast zwischen dunkel patinierten Bronzeteilen und der Vergoldung verstärkt, entsprechend ist der Abdeckungsring des gewölbten Ziffernblattglases ebenfalls patiniert. Verso plastisch und dekorativ voll ausgestaltet, daher auch frei aufstellbar.

Katalogpreis € 13.500 - 14.500 Katalogpreis€ 13.500 - 14.500  $ 14,850 - 15,950
£ 12,150 - 13,050
元 96,795 - 103,965
₽ 1,124,550 - 1,207,850

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

WERK
Acht-Tage-Gehwerk, Pendel mit Pendelfeder, Halbstunden- und Stundenrechenschlagwerk auf Glocke.

FUNKTIONEN
Stunden und Minuten.

ZIFFERBLATT
Email-Zifferblatt. Römische Ziffern für Stunden,
arabische Ziffern für Minuten.

ZUSTAND
Gut.

Höhe: 55 cm.
Breite: 43 cm.
Tiefe: 19 cm.
Frankreich, zweite Hälfte 19. Jahrhundert.
(6828813)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe