Thursday, 27 June 2019

Auction Old Master Paintings Part II

» reset

Flämischer Meister der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Meister der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Meister der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Meister der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts

763
Flämischer Meister der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts

DIE KREUZABNAHME CHRISTI Öl auf Holz.
52 x 45,5 cm.
Nach oben abgerundeter Rahmen des 19. Jahrhunderts

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 8,720 - 13,080
£ 7,040 - 10,560
元 62,640 - 93,960
₽ 563,920 - 845,879

 

Vor dunklem Hintergrund der vom Kreuz, dessen hölzerner Stamm noch sichtbar ist, abgenommene Christus mit Nimbus und einem weißen Laken um seine Hüften. Er wird beweint von seiner Mutter Maria mit gefalteten Händen, einem weißen Gewand und einem dunkelblauen Mantel, der auch ihr Haupt bedeckt; seitlich von ihr Johannes und Maria Magdalena. Christus wird gehalten von Joseph von Arimathäa, der einen prachtvollen, großen roten Turban trägt und ein Schwert mit Vergoldung an seiner Hüftseite hängen hat. Auf der rechten unteren Seite ist Nicodemus mit rot-braunem langen Bart zu erkennen: beide Männer haben Christus vom Kreuz genommen. Feine Malerei, bei der die leuchtenden roten, beigen und weißen Farben gegenüber dem dunklen Hintergrund besonders gut zur Wirkung kommen. Rest.

Anmerkung:
Die Komposition geht wohl zurück auf ein verloren gegangenes Original des 15. Jahrhunderts von Hugo van der Goes (um 1420 - 1482). (1190481) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.