Auction Old Master Paintings - Part II

» reset

Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629
Detailabbildung: Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629
Detailabbildung: Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629
Detailabbildung: Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629
Detailabbildung: Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629
Filippo d'Angeli, genannt „Il Napoletano“, um 1589 Rom – 1629

665
Filippo d'Angeli,
genannt „Il Napoletano“,
um 1589 Rom – 1629

RÖMISCHE RUINE MIT TORBOGEN, HÄUSERN SOWIE FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand.
77 x 101 cm.

Catalogue price € 12.000 - 15.000 Catalogue price€ 12.000 - 15.000  $ 14,400 - 18,000
£ 10,800 - 13,500
元 90,720 - 113,400
₽ 1,022,040 - 1,277,550

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Dem Gemälde ist eine ausführlich dokumentierte Expertise von Nicola Spinosa vom 03. September 2010, Neapel, beigegeben.

Die Darstellung wird beherrscht von einem größeren römischen Mauerrest, in den ein barocker Rundbogen eingebaut ist, flankiert von zwei alten römischen Säulen. Im Hintergrund ein Rundturm an einem verschattetten Hang vor hellem Wolkengebilde. Rechts eine Gruppe von Handwerkerhäusern mit geöffnetem Holztor, darin ein junger Mann, der einen Esel bepackt. Weitere Staffagefiguren im Torbogen an einer Säule sowie in Gestalt einer jungen Frau mit Hündchen. Der Blick führt aus dem Schatten eines Gemäuers rechts auf die gesamte Szenerie.

Aus der Expertise geht hervor, dass das für den genannten Maler gesicherte Bild in der Zeit von dessen zweitem Aufenthalt in Rom geschaffen wurde - nach seinem Aufenthalt 1617-1620 in Florenz und seiner Rückkehr 1621 in Rom. In der Expertise wird Bezug genommen auf die Monografie von Marco Chiarini (Teodoro Filippo di Liagno detto Filippo Napoletano: 1589-1629. Vita e opere, Editione Centro Di, Florenz 2007). Des Weiteren werden Vergleichswerke angeführt, wie etwa in der Galleria Palatina in Palazzo Pitti, Florenz, Nationalgalerie Irland, Dublin, aus der Sammlung Gere, London und weiteren Werken. In sehr gutem Zustand. (1231391) (3) (11)


Filippo d‘Angeli,
also known as „Il Napoletano“,
ca. 1589 Rome – 1629
ROMAN RUIN WITH ARCHWAY, HOUSES AND FIGURE STAFFAGE Oil on canvas.
77 x 101 cm.

A detailed expert‘s report by Nicola Spinosa dated 3 September 2010, Naples is enclosed. It states that the painting was definitely created by d‘Angeli and dates to his second stay in Rome, after his stay in Florence between 1617-1620 and his return to Rome in 1621. The report refers to the monograph by Marco Chiarini (Teodoro Filippo di Liagno detto Filippo Napoletano: 1589-1629. Vita e opere, Editione Centro Di, Florence 2007). Furthermore it lists examples for comparison held, for example, at the Galleria Palatina in Palazzo Pitti, Florence, National Gallery of Ireland, Dublin, the Gere Collection, London among other works. In very good condition.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe