X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 28 June 2019

Auction Impressionists, Modern Art & 19th/20th Century Paintings

» reset

Ettore Forti, Italienischer Künstler des 19./ 20. Jahrhunderts
Detailabbildung: Ettore Forti, Italienischer Künstler des 19./ 20. Jahrhunderts
Detailabbildung: Ettore Forti, Italienischer Künstler des 19./ 20. Jahrhunderts
Detailabbildung: Ettore Forti, Italienischer Künstler des 19./ 20. Jahrhunderts

1532
Ettore Forti,
Italienischer Künstler des 19./ 20. Jahrhunderts

DER TEPPICHVERKÄUFER Öl auf Leinwand.
61 x 81 cm.
Rechts unten signiert und ortsbezeichnet „E. Forti Roma“.
In schwarzem durchbrochenen Holzrahmen.

Catalogue price € 8.000 - 10.000 Catalogue price€ 8.000 - 10.000  $ 8,880 - 11,100
£ 6,720 - 8,400
元 62,480 - 78,100
₽ 565,520 - 706,900

 

Im Innenraum eines römischen Hauses bietet ein Teppichhändler seine wertvolle farbige Ware einem Ehepaar an. Er kniet dazu in einem langen braun-schwarzen Gewand auf einem Mosaikboden mit diversen Fischmustern. Im Hintergrund links fällt der Blick über eine Straßenreihe mit Häusern auf einen römischen Triumphbogen. Die Dame in langem rötlichen Kleid mit braunen Haaren und Sandalen blickt interessiert auf die präsentierte Ware. Neben ihr steht, in eine weiße Tunika gekleidet, mit grauen Haaren und seinen linken Arm auf einen Stock gestützt, ihr Ehemann. Die rote Wand im rechten Hintergrund bemalt mit goldenen Ranken und Arabesken. Detailreiche Malerei mit reicher Interieurausstattung, die auf ein wohlhabendes römisches Ehepaar hinweist. (11914811) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.