Thursday, 11 December 2014

Auction Modern Art

» reset

Erich Erler, 1870 Frankenstein - 1946 Icking
Detail images:  Erich Erler, 1870 Frankenstein - 1946 Icking

Lot 1062 / Erich Erler, 1870 Frankenstein - 1946 Icking

1062
Erich Erler,
1870 Frankenstein - 1946 Icking

SONNTAG, 1936Öl auf Leinwand.
99 x 109 cm.
Links unten signiert, auf dem Keilrahmen betitelt sowie mit verworfenem Titel bezeichnet.
Originalrahmen.

Catalogue price € 7.000 - 9.000 Catalogue price€ 7.000 - 9.000  $ 7,979 - 10,260
£ 6,230 - 8,010
元 54,670 - 70,290
₽ 501,270 - 644,490

 

Großformatige Schilderung eines Sonntags im Engadin- Gebirge. Von dem Gemälde existiert eine Variante. Erich Erler war der jüngere Bruder von Fritz Erler. Aufgrund einer schweren Lungenerkrankung reiste er 1898 zur Genesung nach Samaden ins Engadin. Dort lernte er den Arzt und Kunstsammler Dr. Oskar Bernhard und das Werk Giovanni Segantinis kennen, das seine Technik und Motive stark beeinflusste. "Nach der Beschäftigung mit Segantini schildert er in divisionistischer Malweise mittels pastos modulierter Farbsetzung in naturlyrischer Auffassung den Wechsel der Jahreszeiten in den ruhigen, nur dünn besiedelten Hochtälern des Engadin mit der Durchsichtigkeit dieser reinen klaren Lüfte, in denen die Ferne so seltsam und klar erscheint" (Fritz v. Ostini, 1906). "Wie in einer Bühneninszenierung, oft mit symbolistischen Anklängen, werden die meist urtümlich wirkenden, stets im Einklang mit der Natur stehenden Gestalten des kargen Gebirgslebens in den Vordergrund des Bildraumes gerückt" (Bernd Dürr). Erler wirkte nicht nur als Maler, sondern war darüber hinaus als Grafiker für die Zeitschrift "Jugend" tätig und Mitglied der Künstlervereinigung "Die Scholle" in München, wo er ab 1903 ansässig war.

Provenienz:
Privatsamnmlung Bayern.

Ausstellung:
Große Münchner Kunstausstellung in der Neuen Pinakothek, Glaspalast-Ausstellung, 1926 (auf dem Keilrahmen mit zwei Etiketten, eines vom Künstler signiert sowie handschriftlich mit dem Titel und der Adresse bezeichnet). (990771)


Erich Erler,
1870 Frankenstein - 1946 Icking

SUNDAY, 1936

Oil on canvas.
99 x 109 cm.
Signed lower left, titled on the stretcher as well as inscribed with a cancelled title.
Original frame.

Provenance:
Private collection, Bavaria.

Exhibition:
Grosse Münchner Kunstausstellung in der Neuen Pinakothek, Glaspalast-Ausstellung, 1936 (on the stretcher with 2 labels, one signed, titled and inscribed with the address by the artist).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.