Auction Sculpture & Works of art

» reset

Erasmus Grasser, um 1450 - 1518
Detailabbildung: Erasmus Grasser, um 1450 - 1518
Detailabbildung: Erasmus Grasser, um 1450 - 1518
Detailabbildung: Erasmus Grasser, um 1450 - 1518
Detailabbildung: Erasmus Grasser, um 1450 - 1518
Detailabbildung: Erasmus Grasser, um 1450 - 1518

117
Erasmus Grasser,
um 1450 - 1518

MADONNA MIT DEM KINDE H├Âhe inkl. Sockel: 46,5 cm.
H├Âhe ohne Sockel: 44 cm.
Sockel mit r├╝ckw├Ąrtiger Sammlungsnummer in schwarzer Tusche "2302". Bodenseitig Sammlungsetikett ohne ├╝berkommener Aufschrift.
M├╝nchen, um 1500.

Catalogue price ÔéČ 12.000 - 15.000 Catalogue priceÔéČ 12.000 - 15.000  $ 14,400 - 18,000
£ 10,800 - 13,500
元 92,640 - 115,800
₽ 1,034,280 - 1,292,850

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Beigegeben eine Expertise von Dr. Albrecht Miller vom 6. Oktober 2013 in Kopie. Dieser weist das wundervolle Bildwerk dem Sp├Ątwerk des bekannten gotischen Meisters Erasmus Grasser zu.

Lindenholz, vollrund geschnitzt; separat angesetzter, j├╝ngerer polygonaler Holzsockel. Linke Hand des Christuskindes und Zacken der Marienkrone fehlend, Wurmsch├Ąden. Linke Hand Mariens und linker Fu├č des Kindes erg., M├Ąntels├Ąume best. R├╝ckw├Ąrtig im Bereich des Nackens erg├Ąnzendes Holzst├╝ck. Nach Ablaugen der Originalfassung braun gebeizt.

Vergleiche:
Als n├Ąchstliegenden Vergleich f├╝hrt Dr. Miller die Muttergottes aus dem ehemaligen Hochaltar der Pfarrkirche in Reichersdorf bei Weyarn an, welche Grasser gesichert zugewiesen werden kann. Diese biete "hinsichtlich der Gesichtstypik der Marien als der K├Ârperbildung und des Sitzmotivs der Kinder [...] gr├Â├čtm├Âgliche ├ähnlichkeit". Auch eine Maria im Bodemuseum sei vergleichbar und ebenfalls
Grasser zuzuordnen. (11402111) (2) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe