Your search for Johann Jakob Dorner der Ältere in the auction

 

June Auction Part II.
Saturday, 28 June 2003

» reset

Ein für München bedeutsames Gemälde von Johann Jakob Dorner d.Ä. 1741 Ehrenstetten-1813 München,

1753
Ein für München bedeutsames Gemälde von Johann Jakob Dorner d.Ä. 1741 Ehrenstetten-1813 München,

PORTRÄT DER MARIA JOSEPHA EDLE VON RAUSCHER AUFWEEG Die Dargestellte in grau-rosa Kleid mit dunkler Schärpe und gefältetem Kragen. Über das gepuderte, seitlich gelockte Haar hat sie ein Seidentuch geschlagen. Den linken Arm auf eine Kommode gestützt. Links ist das Polster des Sitzmöbels sichtbar. Darüber grüne Vorhangdraperie. Ausdrucksvoll gemaltes Gesicht mit nach links gewandtem Kopf, die Augen nach links in die Ferne gerichtet in erwartungsvoller Blickhaltung. Die Dargestellte gehört dem süddeutschen Adel im Landshuter Raum an. Das Gemälde ist ein kunsthistorisch höchst interessanter Fund für München. Öl/Lwd. 102 x 74 cm. Anmerkung: Johann Jakob Dorner, aus dem Breisgau 1761 nach München gekommen, machte hier eine bemerkenswerte Karriere. Schon 1765, noch unter Kurfürst Max III. Joseph wurde er zum Hofmaler und provisorischen Galerieinspektor ernannt. Anschließend machte er Studienreisen nach Paris und Versailles. Mit den dortigen Errungenschaften der Malerei kehrte er 1769 nach München zurück und erhielt hier am 1.08.1770 die Kurfürstliche Ernennung zum Galerieinspektor in München. Am 19.06.1780 folgte die Ernennung zum Hofkammerrat. Wichtig wurde Dörner in München durch die Eröffnung der später weltberühmten Gemäldegalerie ( damals noch im Hofgarten ) und durch die erste öffentliche Kunstausstellung 1788, damals mit der Beteiligung von 33 Künstlern wie Georg Dillis und vielen anderen. Expertise von Ludwig Meyer, Archiv für Kunstgeschichte, liegt bei. Literatur: vgl. Der blaugestreifte Reiter. Gemälde aus dem Münchener Stadtmuseum. Herausgegeben von Johanna Müller-Meiningen. S. 128/129. Abb. 40.(462481)

Catalogue price € 9.000 - 11.000 Catalogue price€ 9.000 - 11.000  $ 10,800 - 13,200
£ 8,100 - 9,900
元 69,480 - 84,920
₽ 775,710 - 948,090

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe