Auktion Eine bedeutende norditalienische Sammlung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Claudio Francesco Beaumont?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Claudio Francesco Beaumont in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Detailabbildung: Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.
Claudio Francesco Beaumont, 1694 Turin – 1766 ebenda, zug.

251
Claudio Francesco Beaumont,
1694 Turin – 1766 ebenda, zug.

Allegorie der KünsteÖl auf Leinwand. Doubliert.
194,5 x 148 cm.
Ungerahmt.

Katalogpreis € 50.000 - 70.000 Katalogpreis€ 50.000 - 70.000  $ 54,000 - 75,600
£ 45,000 - 63,000
元 385,500 - 539,700
₽ 4,958,500 - 6,941,900

Inmitten einer klassischen Architektur, die im Vordergrund durch mehrere Stufen eingeleitet wird, links durch eine gewulstete Basis mit kannelierter Säule begrenzt wird und rechts durch einen blockhaften Sockel mit dahinter erkenntlicher Minervaskulptur abgeschlossen wird, sitzt eine nach links gerichtete weibliche Gestalt in weitem hellblauem Chiton. Diese ist anhand ihrer Zeichnungsblätter, die einer hochrechteckigen Unterlage aufgeordnet sind, als allegorische Gestalt der Zeichenkunst zu erkennen. Vor und hinter der Gestalt Putti, welche den Deutungsgehalt mit ihren Gestiken manifestieren. So deutet der rückwärtige Putto auf die Minervaskulptur, sodass anzunehmen ist, dass neben der Zeichenkunst auch die Bildhauerei und die Architektur als Kunst-Trias thematisiert werden soll. Eine ähnliche weibliche allegorische Figur des Malers deren Kleidung in den gleichen Farben ausgeführt wurde, befindet sich als „Allegorie der Malerei“ im Musée des Beaux-Arts de Brest.

Anmerkung:
Eine ähnliche, jedoch mit 85,2 x 69 cm wesentlich kleinere Version des Gemäldes wurde am 28. November 2006 bei Sotheby‘s, Mailand, unter Lot 339 verkauft. (13300585) (2) (13)



Claudio Francesco Beaumont,
1694 Turin – 1766 ibid., attributed

ALLEGORY OF THE ARTS
Oil on canvas. Relined.
194.5 x 148 cm.

Notes:
A similar but much smaller version of the painting, measuring 85.2 x 69 cm, was sold at Sotheby’s in Milan, on 28 November 2006, lot 339.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Claudio Francesco Beaumont angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Claudio Francesco Beaumont kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Claudio Francesco Beaumont verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe