Thursday, 19 September 2013

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden

Lot 601 / Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden

Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden Detailabbildung: Caroline Friederike Friedrich, 1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden

601
Caroline Friederike Friedrich,
1749 Friedrichstadt/ Dresden – 1815 Dresden

Die Tochter des Tapetenmalers und Radierers David Friedrich (1719 - 1766) war Schülerin ihres Vaters und ihres Bruders, des Historienmalers Alexander Friedrich (1744 - 1793). Vom sächsischen Kurfürsten Friedrich August III gefördert, 1774 Ehrenmitglied der Akademie. Die Künstlerin lebte jahrelang in einer Hausgemeinschaft mit ihrem Kollegen Johann Eleazar Zeissig, gen. Schenau (1737 - 1805). Gemälde ihrer Hand kamen auch in die Sammlungen von König Friedrich August II von Sachsen.

Catalogue price € 12.000 - 15.000

 

BLUMENSTILLEBEN Öl auf Leinwand.
40 x 28 cm.
Unterhalb der Tischplatte signiert und datiert.

Vor dunklem Hintergrund leuchtet ein Blumenstrauß mit großer, rosafarbener, halb geöffneter Blüte im Zentrum, umgeben von Primeln, Mohn, Ringelblumen und Strauchblüten. Das Blumengesteck in einem Wasserglas durchscheinend wiedergegeben und qualitätvoll im Licht glänzend. Daneben leuchtende Wachskirschen neben naturalistisch vorgeführten Wassertropfen auf der Marmorplatte. (9408318)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.