Auktion Möbel

» zurücksetzen

Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie
Detailabbildung: Brüsseler Tapisserie

34
Brüsseler Tapisserie

232 x 296 cm.
Flandern, 1600/ 1630.
Leinen hinterfüttert.

Katalogpreis € 5.000 - 6.000 Katalogpreis€ 5.000 - 6.000  $ 5,500 - 6,600
£ 4,500 - 5,400
元 35,850 - 43,020
₽ 416,500 - 499,800

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Querrechteckiges Bildfeld mit rahmender Bordüre und neuerer, blauer Einfassungsborte. Dargestellt der Blick in einen Lustgarten mit Personengruppen. Im Vordergrund hinter Pflanzen eine Sandbahn mit Bocciakugeln, links Bocciaspieler mit Hut und Spielstock und eine junge Frau. Rechts eine kniende Frau, den Boden mit einem Handbrett glättend. Im Mittelteil Schafe auf einem Wiesengrund, ein Paar unter Bäumen sitzend sowie ein Schäferhund. Im oberen Teil eine Laube mit einer Tafelgesellschaft, rechts ein Schäfer, im Hintergrund zwischen Bäum Blick in ferne Landschaft mit Schlossgebäude und sich davor erstreckenden Garten. Rechts oben eine Gruppe mit zwei Frauen und einem Mann, wohl ein Mönch. Die Thematik des Teppichs ist ein äußerst frühes Beispiel der später häufigen sog. Schäferszene. (842286)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe