Auktion Gemälde 19. / 20. Jahrhundert

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter
Detailabbildung: Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter
Detailabbildung: Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter
Detailabbildung: Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter
Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter

765
Britische Schule des 19. Jahrhunderts nach Franz Xaver Winterhalter

PORTRAIT DER JUNGEN QUEEN VICTORIA Öl auf Leinwand.
129 x 97 cm.
In dekorativem Rahmen.

Katalogpreis € 7.000 - 10.000 Katalogpreis€ 7.000 - 10.000  $ 7,490 - 10,700
£ 5,600 - 8,000
元 54,320 - 77,600
₽ 654,430 - 934,900

In bewaldeter Landschaft vor abendlichem Himmel, die im unteren Bildteil die letzten gelb-rötlichen Strahlen der untergehenden Sonne aufweist, das Dreiviertelportrait der Monarchin nach links. Sie trägt ein edles helles Seidendamastkleid mit weitem Dekolleté, das zudem mit Spitze verziert ist, eine dunkelblaue Schärpe über ihrer linken Schulter, einen Orden und eine dünne Goldkette mit Anhänger um ihren Hals. Ihre Arme hat sie leicht überkreuzt und hält in ihrer Hand, mit goldenem Ehering am Finger, eine rote und eine weiße Rose nach unten. Der Ring dient hier als Verweis auf ihre 1840 geschlossene Ehe mit Albert von Sachsen-Coburg und Gotha. In Ihrem wohlfrisierten Haar mit Mittelscheitel ist auf dem Hinterkopf ihre Krone in die Haare eingearbeitet. Sie hat ein zartes feines Inkarnat, vollere gerötete Wangen, einen leicht geöffneten roten Mund und mit ihren glänzenden blauen Augen blickt sie voller Anmut und Würde aus dem Bild heraus. Repräsentative, einfühlsame Darstellung der jungen Queen Victoria. Teils Retuschen.

Anmerkung:
Das Originalgemälde von Franz Xaver Winterhalter (1805-1873) stammt aus dem Jahr 1842, und befindet sich heute im Schloss von Versailles. 1842 fertigte der Künstler ebenfalls das Portrait von Albert von Sachsen-Coburg und Gotha an.
Die beiden Rosen dürften eine Anspielung auf die weiße Rose des Hauses York und die rote Rose des Hauses Lancaster sein. (1320432) (1) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe