Auction Libraries and books

» reset

Bibliothek No. 3

1010
Bibliothek No. 3

Eine Bibliothek des frühen 19. Jahrhunderts mit 428 Bänden über ca. 18 Regalmeter. Sehr dekorativ, zugleich aber auch etliche bedeutende und für die Goethezeit repräsentative Werke umfassend.
Das Hauptgewicht liegt auf Literatur und Geschichte, es finden sich aber auch Bücher zur Geographie, Kunst und Philosophie, Reisebeschreibungen, einige illustrierte Werke zu den Naturwissenschten etc. Etliche Bände sind aus bedeutenden Adelsbibliotheken zusammengetragen und haben gestochene Exlibris oder goldgeprägte Wappensupralibros auf den Deckeln. Fast alle sind in Leder oder Halbleder gebunden. Die gesammelten Werke des Philosophen Condillac stammen aus der Bibliothek des Stiefsohnes von Napoleon: Eugène de Beauharnais, Herzog von Leuchtenberg und Fürst von Eichstätt. Die drei seltenen und ausserordentlich reizvoll illustrierten Bände des „Toilettengeschenkes für Damen" gehörten der Franziska von Hohenheim, seit 1790 Herzogin von Württemberg, die eine grosse Bibliophile war. Einer der ältesten Titel (1773) stellt zugleich eine der größten Seltenheiten dar: die vollständigen „Vorlesungen der durch Versuche bestätigten Natur-Lehre" von Nollet. Hier alle 9 Bände mit allen 170 Kupfern. Sehr dekorativ und eindrucksvoll mit 782 gestochenen bzw. lithographierten Tafeln illustriert ist die grosse Naturgeschichte von Buffon in 41 Bänden, erschienen 1824-1830. Viele Kupfer enthalten auch die gesammelten Werke von Rousseau in 37 Bänden. Dabei das „Dictionnaire de musique" mit Notentafeln. Unter den Autoren finden sich: Homer, Plutarch, Plautus, die Poetae latini, Rollin, Voltaire, Rousseau, Chateaubriand, Byron, Dickens, Gessner, Wieland, Schiller, Chamisso und andere.

Catalogue price € 25.000 - 30.000 Catalogue price€ 25.000 - 30.000  $ 30,000 - 36,000
ÂŁ 22,500 - 27,000
元 193,000 - 231,600
₽ 2,154,750 - 2,585,700

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Die meisten Werke sind in deutscher oder französischer Sprache. Dabei einige lateinische, griechische und italienische Werke. Nicht alle Reihenwerke sind ganz komplett, jedoch die Bände in sich abgeschlossen. Hervorzuheben sind noch: ein prachtvoll ausgestattetes englisches Album mit einmontierten Zeichnungen und Stichen, ein mit kolorierten Kupferstichen versehenes Biedermeier-Stammbuch, eine Bibel in rotem, reich vergoldetem Maroquin, ein „Almanach des belles" mit charmanten Tafeln, die Lesende zeigen, eine Griechenlandreise mit Atlas, Niemeyers Reisen durch Europa mit teils kolorierten Kupfern etc.

Eine schöne, homogene Sammlung, die nicht nur eine Zierde im Regal darstellt, sondern zugleich auch einen reichen Vorrat an reizvoll illustrierten Werken mit interessanten Texten bietet. (791281)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe