Auction September Auction Part I.

» reset

Bedeutender, musealer Rahmen eines Herrschers des 18. Jhdts.

14
Bedeutender, musealer Rahmen eines Herrschers
des 18. Jhdts.

Feinst in Holz geschnitzter und vollvergoldeter Rahmen. An der erhabenen Stellen das Gold teilweise durchgerieben, so dass der rotbraune Bolus sichtbar wird. Der hochrechteckig geschnitzte Rahmen für eine Bildnisminiatur eines Herrschers weist eine außerordentlich feine Schnitzkunst auf. Mehrere gegeneinander geschwungene Blattvoluten mit
asymmetrisch gearbeiteten Rocaillen und C-Voluten, dekoriert mit Blüten- und Blattdekor, bilden die Grundformen des Rahmens. Über allen Elementen ist
eine Herrscherkrone sowie die Herrscherstäbe eingearbeitet in asymmetrisch gearbeitete Voluten,
die rückseitig eine Brücke zur rückseitigen Rahmung finden. Unterhalb der Krone in einem Kartuschenausschnitt die Symbole der Macht: Die Waage mit den Waagschalen, die Gesetzesbücher, das Schwert und seitlich ein Helm. An den Seiten des Rahmens feinst geschnitzt zwei Fahnen mit Wappenlöwen, Helmzier, Speeren, Hellebarden und Pfeilköchern.
Im unteren Bereich des Rahmens die Symbole der Künste und Wissenschaften wie: Palette mit Pinseln, Notenblätter, die Büste eines Wissenschaftlers,
ein Globus sowie ein Fernrohr und eine Ordenskette.
Die Flächen des Rahmens sind feinst im Kreidegrund graviert. Die Vergoldung leicht übergangen.

Catalogue price € 15.000 - 18.000 Catalogue price€ 15.000 - 18.000  $ 18,000 - 21,600
£ 13,500 - 16,200
元 115,650 - 138,780
₽ 1,354,350 - 1,625,220

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Maße: Innenmaß 11cm x 8,5 cm,
Außenmaß 24,3cm x 19 cm.
Wohl Potsdam, 18. Jhdt.
(591315)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe