Auction Silver & Porcelain

» reset

Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz

781
Außerordentlich reich gestalteter Tafelaufsatz

Höhe: 28,5 cm.
Silbermarke Doppeladler, Meistermarke verschlagen.
19. Jahrhundert.

Catalogue price € 5.000 - 6.000 Catalogue price€ 5.000 - 6.000  $ 6,000 - 7,200
£ 4,500 - 5,400
元 37,800 - 45,360
₽ 425,850 - 511,020

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In Silber, Vermeil, unter Verwendung von Bergkristall und Koralle. Figürlich konzipierter kleiner Tafelaufsatz. Grund- und Sockelaufbau in Form eines geflügelten Drachens, über dessen Leib sich ein Sockel in Bergkristall erhebt. Der Kristall im Sechsfach-Facettenschliff dient als Basis für eine daraufstehende weibliche nackte Figur, die einen Ast trägt auf den in einer Verzweigung wiederum eine flache Rundschale aufgelegt ist. Der Schalenboden in Glas, Schalenrand durchbrochen und mit Korallen besetzt, seitlich mit darauf sitzenden geflügelten Eroten, die die Efeuzweige in Händen halten. An den Baumzweigen herabhängende Blätter und Früchte, in Koralle und Perlen gearbeitet. An der Vorderseite oberhalb des Drachenhalses eine querstehende ovale Schale in Bergkristall geschnitten, Gold eingefasst, mit zwei fischschwänzigen Figuren: Nixe und Triton, jeweils die Arme in Flügelform. Die Fischleiber bezeichnen die Bedeutung der Schale als Salzgefäß. An der Rückseite zeigt sich der Drachenschwanz aufgedreht, in der Drehung ein querliegender Bergkristallnodus, auf dem ein geflügelter Putto sitzt, in den Händen ebenfalls Efeuzweige mit Früchten in Koralle und Perle. Feine Silberschmiedearbeit im Stil des Neomanierismus. Die Schalen vergoldet, die mittlere Figur in Silber belassen. (1070923) (10)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe