Ihre Suche nach Antoine Pesne in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister
Freitag, 3. Dezember 2010

» zurücksetzen

Antoine Pesne, 1683 Paris - 1757 Berlin
Detailabbildung: Antoine Pesne, 1683 Paris - 1757 Berlin
Detailabbildung: Antoine Pesne, 1683 Paris - 1757 Berlin
Detailabbildung: Antoine Pesne, 1683 Paris - 1757 Berlin

339
Antoine Pesne,
1683 Paris - 1757 Berlin

BILDNIS DES MALERS JEAN BAPTISTE GAYOT DUBUISSON Öl auf Leinwand.
134,6 x 103,9 cm.

Katalogpreis € 25.000 - 35.000 Katalogpreis€ 25.000 - 35.000  $ 27,500 - 38,500
£ 22,500 - 31,500
元 179,250 - 250,950
₽ 2,082,500 - 2,915,500

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Die Autorschaft des Gemäldes ist durch namhafte Adressen des Kunsthandels zugewiesen.
Der Maler Gayot Dubuisson war Landschafts- und Blumenmaler des 17.- 18. Jahrhunderts in Paris. Er starb 75-jährig in Warschau. Auch seine drei Söhne widmeten sich der Malerei. Er selbst war Schüler von Jean Baptiste Monnoyer, ging nach Italien, wo er um 1700 in Neapel wirkte, später in Rom. Dort heiratete der Maler Antoine Pesne die Tochter Gayot Dubuissons, worauf die gesamte Familie nach Berlin zog. Hier entstanden mehrere Bilder in Gemeinschaftsarbeit. 1717 empfiehlt Pesne ihn dem Grafen Flemming in Dresden für dessen Neues Palais. Seine Vier-Jahreszeiten-Bilder mit Staffage von Pesne wurden Vorbild für Wandteppiche, die für König August dem Starken gewirkt wurden.

Der Maler auf einem Fauteuil sitzend dargestellt, in der linken Hand Palette und Pinsel, die rechte mit dem Zeigefinger dem Betrachter zugeneigt, dem auch der Blick gilt. Ein kleines Hündchen auf dem Polstersessel im Rücken des Künstlers verlebendigt die Szenerie. Von besonderer Wirkung die sich in dunkler Tiefe staffelnden Braunfarben der partiell aufglänzenden Stoffe der Kleidung sowie der sprechende Ausdruck des meisterhaften Portraits.

Provenienz:
Dr. Hermann Anschütz-Kaempfe, Schloss Lautrach.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen in den 1960er Jahren. (800111)


Antoine Pesne,
Paris 1683 - Berlin 1757
Portrait of the painter Jean Baptiste Gayot-Dubuisson
Oil on canvas.
134.6 x 103.9 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe