Thursday, 19 September 2013

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

 Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.
Detailabbildung:  Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.
Detailabbildung:  Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.
Detailabbildung:  Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.
Detailabbildung:  Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.
Detailabbildung:  Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.

207
Anatomisches Wachsmodell eines stehenden Mannes ohne Körperhaut mit Darstellung der subkutanen Muskulatur, Ludovico Cigoli, zug.

Höhe: 76 cm.
17. Jahrhundert.

Catalogue price € 25.000 - 30.000 Catalogue price€ 25.000 - 30.000  $ 28,000 - 33,600
£ 22,500 - 27,000
元 199,000 - 238,800
₽ 1,990,500 - 2,388,600

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Bräunliches Caput mortuum-Wachs, üblicherweise wohl auf einem Drahtkern. Im Kontrapost mit linkem Stand- und rechtem Spielbein aufrecht stehend wiedergegeben, der linke Arm zur Hüfte herabhängend, der rechte Arm halb erhoben. Auf ungebundenen Sandalensohlen, auf mitgearbeitetem, wachsbossiertem Rundsockel mit Metallumringung. Zur Standsicherheit eine Öse am Eisenbodenring, darin eine nach oben ziehende, hölzerne Halterung.
Das Werk kann dem manieristischen Maler, Bildhauer und Architekten Ludovico Cigoli, eigentlich Lodovico Cardi da Cigoli (1559 Castelvecchio di Cigoli (heute San Miniato) - 1613 Rom) zugeschrieben werden. Der in mehreren Gattungen tätige Künstler am Übergang vom Manierismus zum Barock wirkte bereits 13 in der Werkstatt des Malers Alessandro Allori, in späteren Jahren stand er in enger Freundschaft mit dem Wissenschaftler Galileo Galilei. Ein vergleichbares Werk (Scorticato), jedoch in Bronze gegossen, befindet sich im Museo Nazionale del Barghello in Florenz. (9303420)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe