X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 4 July 2008

Auction Paintings

» reset

Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia
Detailabbildung: Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia
Detailabbildung: Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia
Detailabbildung: Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia
Detailabbildung: Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia
Detailabbildung: Alessio De Marchis, 1675 Neapel - 1752 Perugia

435
Alessio De Marchis,
1675 Neapel - 1752 Perugia

Italienisches Einbau-Kabinett-Schränkchen mit bemalten Türen

Catalogue price € 48.000 - 50.000 Catalogue price€ 48.000 - 50.000  $ 53,280 - 55,500
£ 40,320 - 42,000
元 374,880 - 390,500
₽ 3,393,120 - 3,534,500

 

Höhe: 62 cm.
Breite: 99 cm.
Einbautiefe: 40 cm.
Zweitüriges Einbauschränkchen.


Der Einbaukasten in massivem Pappelholz, rückseitig rohbelassen, mit einer Frontblende mit umlaufendem Profil. Die beiden Türen ebenfalls profilgerahmt. In den Feldern Landschaftsmalereien, die bei geschlossenen Türen eine landschaftliche Einheit bilden: Im Zentrum ein sich hügelig auftürmender Felsen mit Baumbewuchs und daraus hervorspringenden Quellen, die am Unterrand in Kaskaden einlaufen. Seitlich ansteigende Hügel, links mit einem Burgturm, rechts mit Blick auf höhere Berge in der Ferne. Die Landschaftsmalerei mit Figurenstaffage: Sitzender Schäfer mit Hund, Angler am Wasserfall sowie Personen in der Ferne am Turm. Im Inneren Einbau durch zehn kleinere Schübe über zwei größeren, die Schübe jeweils ebenfalls mit Landschaftsszenen bemalt. Dabei ergibt sich - wie an den Außentüren - in der Zusammenschau der nebeneinanderliegenden kleinen Landschaftsbilder ein Gesamtpanorama. Dennoch weist jedes der Bilder eine eigene Landschaftsthematik aus, etwa Wanderer an einem Weg mit Denkmalvase, Ruinen, Schneelandschaft mit Brückenturm, Wanderer und Hirten, Meeresufer, Schäfer mit Hund, Angler und Wanderer in der Ferne etc.. Dekorative Wirkung durch den Kontrast zwischen schattiger Landschaft und dem hellen, sonnigen Wolkenhimmel. Die Autorschaft des Künstlers ist dokumentiert durch den Vergleich mit der gleichartigen Dekoration der Sakristeieinbauten des Oratorio della Confraternità di San Giuseppe in Urbino, die eindeutig den identischen Malstil aufweist. Die beiden originalen Eisenschlösser mit Eisenschnitt und Gravierungen erhalten. Altersbedingt in der rechten Truhe ein Holz-Schwundriss. (700947)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.