X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Wednesday, 25 September 2019

Auction Furniture & Interior

» reset

Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär
Detailabbildung: Äußerst seltener Globussekretär

235
Äußerst seltener Globussekretär

Höhe: 120 cm.
Durchmesser: 95 cm.
Schloss signiert und datiert „16.8.17.“.
London, 19. Jahrhundert.

Catalogue price € 30.000 - 35.000 Catalogue price€ 30.000 - 35.000  $ 32,700 - 38,150
£ 26,400 - 30,800
元 234,900 - 274,050
₽ 2,114,700 - 2,467,150

 

Das Möbel im zusammengeklappten Zustand im Aufbau eines großen, auf vier Säbelbeinen gestellten Globus, einheitlich in Mahagoni furniert, unter Verwendung von Massivhölzern. Die Füße bestückt mit vergoldeten geflügelten Löwentatzen, an den Fußansätzen Rosetten- und Palmettenapplikationen in vergoldeter Bronze. Von dort vier hochziehende Spangen, die einen scheinbaren Äquatorring tragen. Über die gesamte Globuskugel hinwegziehende Longitudinalprofile in vergoldetem Messing. Die obere Kugelhälfte aufklappbar, wonach sich in der verbleibenden Halbkugel, sowie in den seitlich ausgklappten Viertelkugeln, je Einbauten von kleineren, in den Fronten heller furnierten Schüben ergeben. Darüber Einstellnischen, oben jeweils geschlossen durch Eselsrückenbögen. Seitlich der Schübe Scheinfelder, frontal besetzt jeweils mit drei vergoldeten Rundsäulen. Die Schreibplatte mittig vorziehbar mit grüner Ledereinlage, gerahmt von einer Innenleiste, hochgeklappt gibt diese die Inneneinbauten der unteren Globushälfte frei. Hier mittig zwei große und drei darunterliegende Schübe, an den Seiten je zwei kleinere getreppte Schubkästen. Inneres ebenfalls furniert und poliert. In geschlossenem Zustand ist die Öffnung der Kugel bewusst kaum erkennbar. Erg. Schlüssel vorhanden. (1201526) (11)


Very rare globe secretary

Height: 120 cm.
Diameter: 95 cm.
Lock signed and dated “16.8.17”.
London, 19th century.

When closed, the opening of the globe is deliberately hardly visible. Supplemented. With one key.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.