Wednesday, 26 September 2018

Auction Furniture & Interior

» reset

Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl

Lot 107 / Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl

Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl Detailabbildung: Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl

107
Äußerst seltener Empire Lese- und Spielstuhl

Höhe: 84 cm.
Max. Breite: ca. 83 cm.
Tiefe: 60 cm.
England, um 1810.

Catalogue price € 40.000 - 60.000

 

Freistellbar. Massives Mahagoni teilweise fein beschnitzt. In der Lehne Messingschübe. Lederbesatz, teils in Sattelform. Vergoldete Zugknöpfe. Auf vier Messingrollen naturalistisch geschnitzte Füße das Exterieur eines Pferdes kopierend. Darüber die hufeisenförmige Zarge mit Gurtung, Rosshaarpolsterung sowie nietenappliziertem Lederbesatz. Darauf zusätzliches Lederpolster in Sattelmanier. Die starke, T-förmige und leicht gebogte Lehne in massivem, zierbeschnitztem Mahagoni mit abschließendem Revers dieses ebenfalls in Rosshaar gepolstert und lederbesetzt sowie zwei kleineren integrierten Messingschüben. Alterssp. Leder mit Nutzungs- und Altersschäden. Wunderbar gewachsene und original erhaltene Patina.
Außergewöhnliches, seltenes Sitzmöbel welches nicht zuletzt durch seinen modernen, fast schon minimalistischen Entwurf sowie seine handwerkliche Bodenständigkeit besticht.Literatur:
Vgl.: Edith Holm: Stühle, Von der Antike bis zur Moderne, München 1978. S. 122/ Abb. 221 und 222. Hier allerdings aus der Zeit um 1720/30. (1160123) (2) (15)


A highly rare Empire reading and gambling chair for a gentleman

Height: 84 cm.
Max. Width: ca. 83 cm.
Depth: 60 cm.
England, ca. 1810.

Free adjustable. Massive and partly carved mahogany. Upholstery in leather covered horsehair. Two smaller brass drawers in the back. Gilded handle. Brass rolls to the horse feet. Smaller traces due to age. Leather with traces due to age and using. Beautiful patina.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.