Friday, 7 December 2012

Auction Hampel Living

» reset

Adelsdiplom für die Brüder Dr. Wilhelm Berger und Dr. Alfred Berger
Detailabbildung: Adelsdiplom für die Brüder Dr. Wilhelm Berger und Dr. Alfred Berger
Detailabbildung: Adelsdiplom für die Brüder Dr. Wilhelm Berger und Dr. Alfred Berger
Detailabbildung: Adelsdiplom für die Brüder Dr. Wilhelm Berger und Dr. Alfred Berger

1682
Adelsdiplom für die Brüder Dr. Wilhelm Berger und Dr. Alfred Berger

39 x 29 cm.
Datiert "1877".
Kalligrafische Handschrift und Malerei auf Pergament, teils farbig (Wappen), teils unter Verwendung von Gold, 7 Seiten. Ausgefertigt Wien, 4. Juli 1877, mit Unterschrift Kaiser Franz Joseph I und weiterer. Samteinband mit Goldprägung, anhängendes Lacksiegel in Holzkapsel. Beiliegend eine Dokumentation.

Catalogue price € 2.000 - 3.000 Catalogue price€ 2.000 - 3.000  $ 2,240 - 3,360
£ 1,800 - 2,700
元 15,920 - 23,880
₽ 178,520 - 267,780

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Anmerkung 1:
Alfred Freiherr von Berger, 30. 4. 1853 Wien - 24. 8. 1912 ebenda, Theaterdirektor und Schriftsteller; Ehemann von Stella von Hohenfels-Berger. 1887 Privatdozent für Philosophie und Ästhetik in Wien (1896 Professor), 1899 - 1909 Direktor des neu gegründeten Deutschen Schauspielhauses in Hamburg, 1910 - 12 Direktor des Wiener Burgtheaters. Während sein eigenes Schaffenswerk eher unbedeutend blieb, ist seine Wirksamkeit als Theaterdirektor unumstritten. Neben der als Vorbild empfundenen Weimarer Klassik setzte er auch H. Ibsen, G. Hauptmann, F. Hebbel, O. Wilde, H. von Kleist, A. Schnitzler und G. B. Shaw auf den Spielplan des Burgtheaters.

Anmerkung 2:
Max Liebermann fertigte zwei Portraits von Alfred von Berger an. Die "erste Fassung" des Bildes befindet sich im Besitz der Gemäldegalerie Neue Meister, Dresden, Inv.-Nr. 2457B, die "Zweite Fassung" im Besitz der Kunsthalle Hamburg, Inv.Nr. 1591.
Werke:
Novellen, Gedichte; Gesammelte Schriften, herausgegeben von A. Bettelheim und K. Glossy, 3 Bände, 1913; Theater und Literatur. Ausgewählte dramaturgische und literaturkritische Schriften, 1992.

Literatur:
P. Schmidsberger, A. Freiherr von Berger, Dissertation, Wien 1960; R. Mühlher, Österreichische Dichter seit Grillparzer, 1973; R. Blahout, Baron Berger und die Krise des Burgtheaters, Dissertation, Wien, 1975. (8813733)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe