Thursday, 28 March 2019

Auction Old Master Paintings

» reset

Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)
Detailabbildung: Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)

1110
Abraham Brueghel (1631 – 1697) in Zusammenarbeit mit Gennaro Mascacotta Greco (1663 – 1714)

KÜSTENLANDSCHAFT des GOLFS VON GAETA, UMZOGEN VON EINEM GEMALTEN STEINRAHMEN Öl auf Leinwand.
94,5 x 107 cm.

Catalogue price € 60.000 - 80.000 Catalogue price€ 60.000 - 80.000  $ 67,800 - 90,399
£ 51,000 - 68,000
元 454,800 - 606,400
₽ 4,352,400 - 5,803,200

 

Zuweisung an die Künstler durch Maurizio Marini, ferner mit beiliegender notarieller Bestätigung der Echtheit der Gutachtensignatur, vom 30. April 2008.

Die Kompositdarstellung von Hand der beiden genannten Künstler, zeigt im Zentrum eine Steinrahmung mit oktogonaler Öffnung, die den Blick auf eine Meeresbucht mit dahinter hochsteigenden Bergen frei gibt, Ansicht des Golfs von Gaeta. Am Ufer Stadt und Burganlage, im Vordergrund eine antike Rundsäule mit darüberliegendem Gebälk. Das Landschaftsbild mit Figurenstaffage mehrerer Personen, in Gruppen geordnet, zum Teil in Begleitung von Hündchen. Der Ausblick eingefasst von einer gemalten Steinrahmung mit bekrönender gemeiselter Muschel sowie einer Faunsmaske im gemalten Rollwerk. Diese dunklere Zone mit zusätzlich ins Schwarz ziehendem Hintergrund, zu den Bildrändern hin, bietet die Unterlage für die heller aufleuchtenden, mannigfachen Blüten und Blätter, die stilistisch typisch für die Hand des „Blumen-Brueghels“ sind. Hier sind die größeren Blüten in Gruppen zusammengestellt, wie Peonien, Annemonen, gefiederte Tulpen und weitere Frühsommerblumen, dazwischen eingestreut hellere Strauchblüten.

Abraham Brueghel war der Sohn des Jan Brueghel d. J. (1601 – 1678), vervollständigte seine Ausbildung durch eine Italienreise, wobei er sich in Rom niederließ und bereits 1649, achtzehnjährig als Blumenmaler bekannt wurde. 1670 zog er nach Neapel, wo er den Rest seines Lebens zubrachte. Der Mitarbeiter des Gemäldes Gennaro Greco, ist für seine Ideallandschaften bekannt, wie sie zeitgleich auch durch Andrea Pozzo (1642 – 1709) und dessen Perspectiva Pictorum et Architectorum populär wurden. (1181322) (11)
 
 
Abraham Brueghel (1631 - 1697)
in collaboration with Gennaro Mascacotta Greco (1663 - 1714)

LANDSCAPE WITH THE GOLF OF GAETA


Oil on canvas.

94.5 x 107 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.