jeudi, 27 juin 2019

Vente Tableaux de Maîtres anciens Partie II

» reset

Pieter van der Werff, 1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des

797
Pieter van der Werff,
1656 – 1722 Rotterdam, Umkreis des

GemäldepaarVENUS MIT CUPIDOÖl auf Leinwand. Doubliert.
Je 39,5 x 30,5 cm.
Original Rokoko-Rahmen.

Prix de catalogue € 4.000 - 5.000 Prix de catalogue€ 4.000 - 5.000  $ 4,480 - 5,600
£ 3,600 - 4,500
元 31,840 - 39,800
₽ 318,480 - 398,100

Autres œuvres de cet artiste

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Das erste Gemälde zeigt die römische Göttin der Liebe, des erotischen Verlangens und der Schönheit in bergiger Natur bei sanftem Sonnenuntergang in Rückenansicht. Sie sitzt auf ihrem weißen Unterkleid und ihrem roten Gewand mit goldener Bordüre. Sie hat den Kopf zum Betrachter umgedreht und weist mit dem Finger ihrer rechten Hand auf den kleinen geflügelten Amor mit Bogen, der neben ihr steht. Die auf einem Felsstück sitzende, nackte Venus auf dem anderen Gemälde hat ein blaues samtiges Kleid abgelegt, mit dem sie jedoch ihre Scham bedeckt und eine Stoffecke davon in der rechten Hand hält. Amor, oft auch Cupido genannt, begleitet sie, diesmal mit einem mit Pfeilen gefüllten Köcher, der zu seinen Füßen liegt. Er ist in der römischen Mythologie der Gott und die Personifikation der Liebe. Er ist der Sohn der Venus und des Mars. Ein schnäbelndes Taubenpaar am Boden ist ganz mit sich beschäftigt. Feine detailierte Malerei mit vielen erotischen Anspielungen. (1180552) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe