Vente Sculptures

» reset

Mehrfigurige Schnitzgruppe der Beweinung Christi
Detailabbildung: Mehrfigurige Schnitzgruppe der Beweinung Christi
Detailabbildung: Mehrfigurige Schnitzgruppe der Beweinung Christi
Detailabbildung: Mehrfigurige Schnitzgruppe der Beweinung Christi

348
Mehrfigurige Schnitzgruppe der Beweinung Christi

Höhe: 46 cm.
Breite: 46 cm.
Tiefe: ca. 10 cm.
Möglicherweise Elsass-Lothringen, um 1500.

Prix de catalogue € 7.000 - 8.000 Prix de catalogue€ 7.000 - 8.000  $ 8,400 - 9,600
£ 6,300 - 7,200
元 54,040 - 61,760
₽ 603,330 - 689,520

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Die Schnitzgruppe in Nussholz, vollplastisch geschnitzt, die Figuren im Hintergrund an der Rückseite abgeflacht. Im Zentrum der Darstellung Maria mit leicht erhobenen Armen hinter dem Leichnahm Christi, dessen diagonale Lage die Komposition beherrscht. Seine linke Hand wird von der rechts knienden Maria Magdalena geküsst, die in der linken Hand das Salbgefäß hält. Das Haupt Christi wird gestützt von der links stehenden Gestalt des Josef von Arimathäa, während die Gruppe rechts abgeschlossen wird durch die stehende Figur des Heiligen Nikodemus, der die Kreuznägel in einem Tuch hält. Im Hintergrund links der jugendlich wiedergegebene Johannes-Evangelist sowie zwei weitere Marienfiguren aus der Gruppe der "Drei Marien". Qualitätvolles Schnitzwerk, beachtenswert insbesondere die fein gearbeiteten Gesichtszüge der weiblichen Heiligen, die in Anmut wiedergegeben werden, die männlichen Figuren individuell und markant geschnitzt. In der unteren Mitte, neben der Hand Jesu, ein Eisennagel mit nahezu quadratischem Nagelkopf, wobei es sich hier möglicherweise um eine Berührungsreliquie des Kreuznagels Christi handeln könnte. Dies würde auch die hervorgehobene Position der geschnitzten Kreuznägel in der Hand des Nikodemus erklären. Insgesamt trotz des hohen Alters in guter Erhaltung, lediglich wenige Fehlstellen, wie etwa die beiden Hände der Maria, die halbe Hand Christi sowie ein fehlender Kreuznagelkopf rechts. Schöne glänzende Alterspatina. (116068105) (2) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe