Vente Tableaux de Maîtres anciens - Partie I

» reset

Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Detailabbildung: Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.
Bartolomeo Signorini, 1674 – 1742, zug.

296
Bartolomeo Signorini,
1674 – 1742, zug.

SOFONISBE EMPFÄNGT DEN GIFTBECHER Öl auf Leinwand.
204 x 165 cm.

Prix de catalogue € 40.000 - 60.000 Prix de catalogue€ 40.000 - 60.000  $ 48,000 - 72,000
£ 36,000 - 54,000
元 302,400 - 453,600
₽ 3,406,800 - 5,110,200

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Massinissa, der früh mit Sofinisbe verlobt wurde, jedoch hinnehmen musste, dass diese aufgrund der Heiratspolitik ihres Vaters König Syphax heiraten musste, heiratete sie später und versucht nun, ihre Auslieferung an Scipio zu verhindern. Er reicht ihr soeben den Giftbecher, der das Bildzentrum des hier angebotenen Gemäldes bildet. Ihre Unschuld wird unterstrichen durch das weiße Textil, in das sie gehüllt ist, eine sichtbare Brust zeigt die weiße Haut, die ebenfalls auf die Unschuld anspielen dürfte. Ihre adelige Herkunft wird durch eine kleine Krone unterstrichen, die ihr Haupt ziert.

Literatur:
Vgl. Proposte e restauri. I Musei d‘arte negli anni Ottanta, Verona, Museo di Castelvecchio, 1987, S. 243-248.
Vgl. Le vite dei pittori, scultori e architettti veronesi, Hrsg. Giuseppe Biadego, Verona 1891, S. 340. (1221805) (3) (13)


Bartolomeo Signorini,
1647 – 1742, attributed
SOPHONISBA RECEIVING THE CUP OF POISON Oil on canvas.
204 x 165 cm.

Literature:
Compare S. Marinelli (ed.), Proposte e restauri. I Musei d‘a rte negli anni Ottanta, Museo di Castelvecchio, Verona, 1987, pp. 243-248.
Compare G. Biadego (ed.), Le vite dei pittori, scultori e architetti Veronesi, Verona 1891, p. 340.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe