Vente Impressionnistes & Art moderne,
Tableaux du XIXe / XXe siècle

» reset

Hubert Robert, 1733 Paris – 1808 ebenda
Detailabbildung: Hubert Robert, 1733 Paris – 1808 ebenda
Hubert Robert, 1733 Paris – 1808 ebenda

631
Hubert Robert,
1733 Paris – 1808 ebenda

LA PROMENADE GALANTE Öl auf Karton.
23,5 x 30,5 cm.
In vergoldetem Prunkrahmen.

Prix de catalogue € 40.000 - 50.000 Prix de catalogue€ 40.000 - 50.000  $ 48,000 - 60,000
£ 36,000 - 45,000
元 308,800 - 386,000
₽ 3,447,600 - 4,309,500

Autres œuvres de cet artiste

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Beigegeben eine Expertise von René Millet.

Auf der Rasenanlage eines Parks sind mehrere Gruppen elegant gekleideter Figuren unterwegs. An der oberen Ecke des als Dreieckskomposition sichtbaren Rasens steht auf einem Sockel eine weiße Statue. Umgeben wird die Rasenanlage von hohen, kräftigen, teils herbstlich verfärbten Laubbäumen unter hohem, hellblauem Himmel. Zu den Figuren gehört eine kleine Gruppe im mittleren Vordergrund. Die Dame in einem langen, weißen Gewand mit Kopfbedeckung, die Herren mit Mänteln, davon einer einen roten Mantel tragend und schwarzen Kopfbedeckungen. Von links springt ein kleiner Hund auf die Besucher zu. Am rechten Wegesrand sind zudem zwei Paare erkennbar. Malerei in vielen überwiegend differenzierten Grüntönen in der typischen Manier des bekannten Künstlers.

Der als Ruinenmaler bekannt gewordene Künstler wirkte elf Jahre in Rom, wo er unter anderem auch Giovanni Paolo Painini (1691-1765) und Giovanni Battista Piranesi (1720-1878) kennengelernt hatte. Er schuf in der Folge eine Reihe fantastischer Fantasiearchitekturen sowie Landschafts- bzw. Ruinencapriccios. (†) (1252088) (18)


Hubert Robert,
1733 Paris – 1808 ibid.
LA PROMENADE GALANTEOil on card.
23.5 x 30.5 cm.
In magnificent gilt frame.

Accompanied by an expert’s report by Rene Millet.

Robert became known as a ruin painter and was active in Rome for eleven years, where he became acquainted with Giovanni Paolo Panini (1691-1765) and Giovanni Battista Piranesi (1720-1878) among others. He created a series of fantastical architecture, landscape and ruin capriccios. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe