» chiudi

I nostri centralinisti vi contatteranno approssimativamente 10 lotti prima di quello al quale siete interessati.
Vi preghiamo di seguire il livestream della nostra asta a partire dalle 10 di mattina della nostra giornata d’asta.

Conferma l’offerta telefonica

 

Dipartimento

 

Impressionisti e Arte moderna
giovedì, 25 marzo 2021

» rimettere

August Macke, 1887 Meschede - 1914 Perthes-lès-Hurlus

892
August Macke,
1887 Meschede - 1914 Perthes-lès-Hurlus

STUDIENBLATT II Aquarell auf Pauspapier.
27 x 32 cm.
Rechts unten datiert „1912“.
Im Passepartout, hinter Glas gerahmt.

Prezzo del catalogo€ 30.000 - 40.000 Prezzo del catalogo € 30.000 - 40.000  $ 36,000 - 48,000
£ 27,000 - 36,000
元 231,300 - 308,400
₽ 2,708,700 - 3,611,600

 

Beigegeben ein Zertifikat des Art Loss Register.

„Fast immer habe ich auf der Straße das Skizzenbuch zur Hand, um Bewegungen von Menschen und Tieren allmählich voll beherrschen zu können, denn das lehrt einen kein Professor“, das schrieb Macke 1904 seinen Eltern. Er bezog sich hier auf seine Skizzenbuchzeichnungen, von denen er ca. 6000 Stück hinterlassen hatte, an Einzelblattaufzeichnungen sind es ca. 3000. Diese Zeichnung erinnert thematisch an die der französischen Impressionisten, denen er nach seiner ersten Parisreise 1907 malerisch, thematisch und kompositorisch viel verdankte. Als Lehrer für impressionistische Malerei suchte er sich übrigens Lovis Corinth aus, von dem wir in dieser Auktion ebenfalls ein Werk anbieten. Unser Aquarell entstand in dem für Macke wichtigen Jahr 1912, in dem er die Weichen für seine Künstlerlaufbahn neu stellte. Bereits im Dezember 1911 stellte er drei Bilder bei der ersten Ausstellung „Der Blaue Reiter“ der Galerie Thannhauser in München aus. Eben diese Ausstellung wurde im Jahr 1912 auch in Köln, Berlin, Hagen und Frankfurt gezeigt. Bei der Vorbereitung der Sonderbund-Ausstellung in Köln trat er als Interessenvertreter des Blauen Reiters auf, und für die Veröffentlichung des Almanachs „Der Blaue Reiter“ im Piper-Verlag in München gewann er Bernhard Koehler, den wohlhabenden Onkel seiner Frau, als Sponsor. Auch wenn er besonders Franz Marc stets freundschaftlich verbunden blieb, war das Geistige in der Kunst und der Weg in die reine Abstraktion nicht sein Ansatz - seine Kunst sollte gegenständlich bleiben. Mit dem Ehepaar Marc besuchte er und seine Frau Paris und die dortigen Ausstellungen der Fauvisten, Futuristen und Kubisten. Zurück in Deutschland ist dieses Studienblatt entstanden mit Spaziergängern, Kindern und Tieren, die er zuvor in Paris bewundern durfte und deren runde harmonische Studien an Matisse und die Fauvisten erinnern. Seine Formen werden weniger naturalistisch in ihrer Auffassung. Wenige Falten, Papier nachgedunkelt.

Provenienz:
Galerie Abels, Köln, nach 1945.
Deutscher Privatbesitz, vor 1957 von Abels erworben.
Vom Vorbesitzer erworben zwischen 2009 und 2019.

Literatur:
Das hier angebotene Objekt im Werkverzeichnis: Ursula Heiderich, August Macke. Aquarelle. Werkverzeichnis, Stuttgart 1997, Nr. 187, Abb. S. 247.

Ausstellungen:
Bielefeld, Städtisches Kunsthaus, Macke. 1887-1914, Aquarell-Ausstellung, 23.6.-21.7. 1957, Nr. 213. (1260195) (13)


August Macke,
1887 Meschede - 1914 Perthes-lès-Hurlus
STUDY II
Watercolour on tracing paper.
27 x 32 cm.
Dated “1912” lower right.
Framed with mount under glass.

A certificate from the Art Loss Register is enclosed. With few creases, paper darkened.

Provenance:
Galerie Abels, Cologne, after 1945.
Germany private collection, purchased by Abels before 1957.
Purchased by previous owner between 2009 and 2019.

Literature:
The object on offer for sale in this lot is listed in the catalogue raisonné: Ursula Heiderich, August Macke, catalogue raisonné, Stuttgart 1997, no. 187, ill. p. 247.

Exhibitions:
Bielefeld, Städtisches Kunsthaus, Macke. 1887-1914, Exhibition of Watercolours, 23 June - 21 July 1957, no. 213.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe