» fermer

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Nummern vor Aufruf des Sie interessierenden Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Living: Tableaux de Maîtres anciens
jeudi, 30 juin 2022

» reset

Jan Peeter Verdussen, um 1700 Antwerpen – 1763 Avignon

1054
Jan Peeter Verdussen,
um 1700 Antwerpen – 1763 Avignon

TREIBJAGD 34 x 49 cm.
Rechts unten signiert „JP Verdussen“.
In vergoldetem Rahmen.

Prix de catalogue€ 5.000 - 7.000 Prix de catalogue € 5.000 - 7.000  $ 5,200 - 7,280
£ 4,500 - 6,300
元 34,950 - 48,930
₽ 271,500 - 380,100

 

Am Rande eines Waldes eine elegante Jagdgesellschaft zu Pferde mit Treibern und einer Hundemeute bei der Verfolgung eines Rehs, das sich in einen nahegelegen Fluss zu retten versucht, jedoch im Wasser von den Hunden verfolgt wird. Im Vordergrund rechts vier Herren in vornehmer Kleidung mit Dreispitz und eine Dame zu Pferde, im Inneren des Waldes ist zudem eine Kutsche mit Pferdegespann zu erkennen. Linksseitig die Treiber, davon einer mit Jagdhorn. Im Hintergrund links die weite Landschaft mit Schlossanlage unter hohem blauem Himmel. Kleine Retuschen.
Der Antwerpener Maler wurde bekannt für seine Schlachtenbilder und Jagdstücke. Er war Schüler seines Vaters Jacob Verdussen, bereiste Frankreich und war in Marseille für Prinz Amadeo III von Sardinien tätig sowie in Turin, wo er die Schlachtenbilder von Parma und Guastalla schuf, die sich im Schloss Turin befinden. Werke seiner Hand in den Museen zu Avignon, Marseille, Versailles, Antwerpen und Turin. (1321611) (11)


Jan Peeter Verdussen,
ca. 1700 Antwerp – 1763 Avignon
HUNTOil on canvas.
34 x 49 cm.
Signed “JP Verdussen” lower right.

His works are held in museums in Avignon, Marseille, Versailles, Antwerp and Turin.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe