» fermer

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Nummern vor Aufruf des Sie interessierenden Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Art naïf
vendredi, 24 septembre 2021

» reset

Friedrich Gerlach, 1903 Herten – 1972 ebenda

1438
Friedrich Gerlach,
1903 Herten – 1972 ebenda

VISION II Öl auf Hartfaser.
61 x 80 cm.
Rechts unten betitelt, monogrammiert und datiert „Vision II FG 22.6.68“.
In vergoldetem Rahmen.

Prix de catalogue€ 5.000 - 10.000 Prix de catalogue € 5.000 - 10.000  $ 6,000 - 12,000
£ 4,500 - 9,000
元 37,800 - 75,600
₽ 425,850 - 851,700

 

Kleiner Rahmenchip.

Der als Bergmann ausgebildete Gerlach begann 1953 in der Art der Surrealisten äußerst minutiös zu malen. Nicht selten schwingen in seinen Gemälden Klage und Anklage sowie Angst und Bedrohung der Menschen mit. Auswahl der Ausstellungen: 1963 Recklinghausen; 1968 Zürich; 1969 Bratislava; 1970 Zagreb; 1971 Recklinghausen; 1972 Bratislava, Kopenhagen, Oslo, Helsinki; 1973 Zagreb; 1974 München; 1975 Zürich; 1976 Recklinghausen; 1981 Bielefeld; 1982 Hamburg; 2000 Oberhausen; 2005 Dortmund.

Provenienz:
Seit 1980 in süddeutscher Kunstsammlung.
Galerie für naive Kunst, Bruno Bischofberger, Zürich.

Anmerkung:
Verso auf Aufkleber Vergleich mit Vision I und Unterschrift.

Literatur:
Karl Diemer, Über Sonntagsmaler oder wie naiv ist die moderne Kunst?, Böblingen 1981, Abb. S. 65.

Ausstellung:
MCA Museum of Contemporary Art, Naive and Outsider Painting from Germany, Chicago 1983. (12805750) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe