» fermer

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Nummern vor Aufruf des Sie interessierenden Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Impressionnistes & Art moderne
vendredi, 25 juin 2021

» reset

Gustave Loiseau, 1865 Paris – 1935 ebenda

797
Gustave Loiseau,
1865 Paris – 1935 ebenda

RIVIÈRE SOUS BOIS, LA RIVIÈRE DE MORTAIN (WILDBACH, DER BACH VON MORTAIN), UM 1894
Öl auf Leinwand. Doubliert.
60 x 73 cm.
Links unten signiert „G Loiseau“.
In dekorativem Rahmen.

Prix de catalogue€ 60.000 - 80.000 Prix de catalogue € 60.000 - 80.000  $ 72,000 - 96,000
£ 54,000 - 72,000
元 463,200 - 617,600
₽ 5,171,400 - 6,895,200

 

Beigegeben eine Fotoexpertise von Didier Imbert, Nr. A1554, Attestation C808, Neuchâtel vom 28. Januar 2016 (im Original vorliegend). Darin erklärt er, dass das vorliegende Gemälde in das von ihm in Vorbereitung befindliche Werksverzeichnis von Gustave Loiseau aufgenommen wird.

In Nahsicht der sich ins Tal schlängelnde, teils über Kaskaden laufende rauschende Wildbach von Mortain, einer Ortschaft im Départment Manche in der Region Normandie. Die Uferseiten teils mit großen, Moos bewachsenen Steinen vor braunem Waldboden, auf dem Sträucher sowie schmale blattlose Bäume nach oben ragen. Der Hintergrund in vielen leuchtenden Grüntönen wiedergegeben, die an einen dichten Wald denken lassen und durch die der Himmel nicht erkennbar ist. Hervorragende qualitatvolle postimpressionistische Malerei, die gekennzeichnet ist durch seine besondere Strichtechnik, in vielen differenzierten, überwiegend weißen, braunen und frischen grünen Farbtönen. Der Wildbach von Mortain ist mehrfach, von unterschiedlichen Blickpunkten aus, auf Werken des bekannten Künstlers zu finden.

Loiseau war ein französischer postimpressionistischer Maler, vor allem für seine Landschaften und Szenen von Straßen bekannt. 1890 ging er nach Pont Aven in der Bretagne und verbündete sich dort mit den Künstlern, insbesondere Paul Gauguin (1848-1903) und Emile Henri Bernard (1868-1941). In den Folgejahren reiste er auch in die Normandie und die Bretagne, wo er die Hügel und Flüsse der Region malte.

Provenienz:
Octave Linet, Paris.
Auktion, Parke-Bernet Galleries Inc., New York, 15.2.1968, Lot 38.
Auktion, Sotheby’s Parke-Bernet Inc., New York, 26.02.1981, Lot 7.
Privatsammlung Maine.
Auktion, Skinner, New York, 23.9.2016, Lot 224.
Privatsammlung. (1271492) (18)


Gustave Loiseau,
1865 Paris – 1935 ibid.
RIVIÈRE SOUS BOIS, LA RIVIÈRE DE MORTAIN (MOUNTAIN TORRENT, THE RIVER OF MORTAIN), CA. 1894
Oil on canvas. Relined.
60 x 73 cm.
Signed “G Loiseau” lower left.

Accompanied by a photographic expert’s report by Didier Imbert, no. A1554, Attestation C808, Neuchâtel dated 28 January 2016 (original enclosed).

Provenance:
Octave Linet, Paris.
Auction, Parke-Bernet Galleries Inc., New York, 15 February 1968, lot 38.
Auction, Sotheby’s Parke-Bernet Inc., New York, 26 February 1981, lot 7.
Private collection, Maine.
Auction, Skinner, New York, 23 September 2016, lot 224.
Private collection.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe