» fermer

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Nummern vor Aufruf des Sie interessierenden Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Département

jeudi, 5 décembre 2019

Tableaux de maîtres anciens

» reset

Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.
Detailabbildung: Francesco Albani, 1578 Bologna – 1660, zug.

419
Francesco Albani,
1578 Bologna – 1660, zug.

DER JÄGER ADONIS NÄHERT SICH DER SCHLAFENDEN VENUS Öl auf Leinwand.
114 x 140 cm.

Prix de catalogue€ 20.000 - 40.000 Prix de catalogue € 20.000 - 40.000  $ 22,200 - 44,400
£ 16,800 - 33,600
元 156,200 - 312,400
₽ 1,413,800 - 2,827,600

 

Das antike Bildthema hier in eine idealisierte Landschaft mit Bergen und Meeresbucht gesetzt, die Hauptfiguren begleitet und umgeben von zahlreichen Putti, in der Ebene in der Nähe eines Wasserlaufes und schwebend in den Bäumen sowie an einem flatternden Tuch im Firmament. Das Bildthema hat in der Folge mehrfach Wiederholungen – auch in unterschiedlichen Variationen – gefunden. (12106630) (5) (11)
 
Albani war Schüler von Denys Fiammingo Calvaert (1540-1619) sowie von Ludovico Carracci (1555-1619) und stand in Verbindung mit Guido Reni (1575-1642), der mit ihm rivalisierte. Bekannt für seine anmutigen Frauengesichter, für die seine überaus schönen Kinder Modell gesessen haben sollen. Er unterrichtete später angeblich in der Accademia degli Incamminati. Die Werke seiner Hand, u.a. in zahlreichen öffentlichen Sammlungen und Museen, beziehen sich zumeist auf mythologische Darstellungen.


Francesco Albani,
1578 Bologna – 1660, attributed
ADONIS THE HUNTER APPROACHING VENUSOil on canvas.
114 x 140 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe