» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Old Master Paintings - Part I
Thursday, 30 June 2022

» reset

Francesco de Rosa, 1580 – 1656

284
Francesco de Rosa,
1580 – 1656

AMOR EMPFÄNGT DIE GABEN DER FLORA Öl auf Leinwand. Doubliert.
130 x 200 cm.
In vergoldetem ornamental verziertem Rahmen.

Catalogue price€ 70.000 - 90.000 Catalogue price € 70.000 - 90.000  $ 72,800 - 93,600
£ 63,000 - 81,000
元 489,300 - 629,100
₽ 3,801,000 - 4,887,000

 

Beigegeben ein Gutachten von Prof. Giancarlo Sestieri, Rom, 30. Oktober 2007, in Kopie.

Die mehrfigurige Darstellung in musealem Format, von Sestieri dem neapolitanischen Maler Francesco de Rosa zugeordnet, der auch Pacecco genannt wird, zeigt Amor, wie er von der links neben ihm stehenden Flora Blumen erhält, die er benötigt, um seine Liebesvermittlungen zu begünstigen. Das Gemälde ist vergleichbar mit der „Flora“ im Kunsthistorischen Museum in Wien, mit „Venus und Adonis“ im Musée des Beaux Arts in Besancon sowie mit dem „Urteil des Paris“ im Museo di Capodimonte. Fast raumfüllend sind die Figuren in minimaler Staffelung nicht nur in dem hier angebotenen Gemälde, sondern auch in den Vergleichswerken dargestellt, so auch in dem Gemälde „Jakob und Rachel“ in Bari, das auf ca. 1630 datiert werden kann.

Literatur:
Vgl. Nicola Spinosa, Pittura napoletana del `600, Mailand 1984. (1321221) (4) (13)


Francesco de Rosa,
1580 – 1654
CUPID RECEIVES FLORA’S GIFTSOil on canvas. Relined.
130 x 200 cm.

Accompanied by a copy of an expert’s report by Professor Giancarlo Sestieri, Rome, 30 October 2007.

Literature:
cf. Nicola Spinosa, Pittura napoletana del `600, Milan 1984.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe