» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Möbel & Einrichtung, Uhren, Bibliothek
Donnerstag, 23. September 2021

» zurücksetzen

Chinoises Louis XV-Schreibzeug mit Pendule

49
Chinoises Louis XV-Schreibzeug mit Pendule

Höhe: 37 cm.
Gefäßeinsätze punziert „C coronné“ (Steuerstempel 1745-1749 für feuervergoldete Arbeiten).
Frankreich, Manufaktur Mennecy-Villeroy, um 1745 und später.

Katalogpreis€ 30.000 - 50.000 Katalogpreis € 30.000 - 50.000  $ 36,000 - 60,000
£ 27,000 - 45,000
元 226,800 - 378,000
₽ 2,555,100 - 4,258,500

 

Über à jour gearbeiteten Rocaillefüßen das Tableau in Vernis noir Uferlandschaft mit Architekturstaffage in Goldlackmalerei. Darauf zwei Schreibzeuggefäße in Porzellan polychrom staffiert mit à jour gearbeiteten Deckeln. Auf dem Tableau montiert zwei chinoise Figuren in braun patinierter Bronze, hinter ihnen an einem Stamm das Gehäuse in Imari-Porzellan sowie zwei Astarmen mit Porzellanblütenbesatz und Blattwerktüllen. Verglastes Zifferblatt. Dieses mit römischen Stunden und arabischen Minuten. Aufzugslöchlein über der V und neben der IX, à jour gearbeitete Zeiger für Stunden und Minuten. Ein Schlüssel vorhanden. Nicht auf Funktionsfähigkeit getestet. Minimal besch. (12818214) (13)

Vergleiche:
Louis XV-Schreibzeug im Metropolitan Museum of Art, New York, von Charles Wrightsman, 1976 (inv. 1976.155.155).


Louis XV Chinoiserie desk set with pendulum clock

Height: 37 cm.
Inserts hallmarked “C coronné” (tax stamp 1745-1749 for fire-gilt works).
France, Manufactory Mennecy-Villeroy, ca. 1745 and later.

Compare:
Louis XV desk set in the Metropolitan Museum of Art, New York, by Charles Wrightsman, 1976 (inv. 1976.155.155)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe