» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Freitag, 25. Juni 2021

» zurücksetzen

Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville

794
Eugène Boudin,
1824 Honfleur – 1898 Deauville

DORDRECHT, MOULIN SUR LES BORDS DE LA MEUSE, 1875
Öl auf Leinwand.
55 x 74 cm.
Rechts unten signiert, ortsbezeichnet und datiert „E. Boudin / Dordrecht 75“.
In barockisierendem vergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 200.000 - 250.000 Katalogpreis € 200.000 - 250.000  $ 240,000 - 300,000
£ 180,000 - 225,000
元 1,544,000 - 1,930,000
₽ 17,238,000 - 21,547,500

 

Die flache weite Landschaft der ältesten Stadt Hollands und die alles dominierenden, rasch ziehenden Wolkenfelder lassen Boudin – wie so manch anderem Maler – keine andere Wahl, als einen sehr niedrigen Horizont und einen entspechenden Himmel zu wählen. Vor diesem zeichnet sich die mächtige Galerieholländermühle ab, die zwar als Vertikale und in ihrer Funktion als Energietransmitter von Himmel zu Land die Flusslandschaft und den mächtigen Himmel zu verbinden mag, mit ihren Flügeln jedoch in alle Richtungen weist und somit alles Dargestellte vereint.

Eugène Boudin gilt als einer der bedeutenden Vorläufer des Impressionismus. Zehnjährig zog Boudin mit seiner Familie nach Le Havre, wo er später Maler wie Constant Troyon (1810-1865), Jean François Millet (1814-1875) und Eugène Isabey (1804-1886) kennenlernte. Sie ermutigten ihn, sich als Maler selbst zu verwirklichen, worauf er 22-jährig sein Ladengeschäft aufgab und sich ausschließlich als erfolgreicher Maler betätigte. 1851 studierte er in Paris, bevor er mehrere Studienreisen in Europa unternahm. Zu seinen Malerkollegen und Freunden gehörten Gustave Courbet (1819-1877) und Claude Monet (1840-1926). (†)

Provenienz:
Alte Sammlung Beugniet, Paris.
Wildenstein & Cie, New York.
Privatsammlung.
Auktion, Palais Galliera, Paris, 10. März 1970, Lot 126.
Auktion, Hôtel Rameau, Versailles, 9. Juni 1971, Lot 114.

Anmerkung:
Ein Gemälde gleicher Thematik und ebenfalls von 1875 wurde am 28. Mai 2020 bei Christie’s, New York, zu USD 40.000 verkauft.

Literatur:
Das hier angebotene Gemälde ist besprochen und abgebildet in: Robert Schmit, Eugène Boudin, 1824-1898, Bd. I, Paris 1973, S. 382, Nr. 1097. (1271163) (13)


Eugène Boudin,
1824 Honfleur – 1898 Deauville
DORDRECHT, MOULIN SUR LES BORDS DE LA MEUSE, 1875
Oil on canvas.
55 x 74 cm.
Signed and dated with place name “E. Boudin / Dordrecht 75” lower right. (†)

Provenance:
Old Beugniet collection, Paris.
Wildenstein & Cie, New York.
Private collection.
Auction, Palais Galleria, Paris, 10 March 1970, lot 126.
Auction, Hôtel Rameau, Versailles, 9 June 1971, lot 114.

Notes:
A painting with the same subject and also dated 1875 was sold on 28 May 2020 at Christie’s, New York, for 40,000.00 USD.

Literature:
The painting on offer for sale here is reviewed and illustrated in: R. Schmit, Eugène Boudin, 1824 - 1898, vol. I, Paris 1973, p. 382, no. 1097.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe