» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

Donnerstag, 3. Dezember 2020

Gemälde Alte Meister - Teil I

» zurücksetzen

Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.
Detailabbildung: Cornelis van de Velde, um 1675 - um 1729, zug.

328
Cornelis van de Velde,
um 1675 - um 1729, zug.

NIEDERLÄNDISCHER HAFEN MIT DER SALUTSCHÜSSE ABFEUERNDEN ROYAL CHARLESÖl auf Leinwand. Doubliert.
99,5 x 144,5 cm.
Rechts unten bezeichnet „W.V.D.V[...]“ und datiert „169(3)“.

Katalogpreis€ 15.000 - 20.000 Katalogpreis € 15.000 - 20.000  $ 18,000 - 24,000
£ 13,500 - 18,000
元 118,200 - 157,600
₽ 1,367,700 - 1,823,600

 

Unter hohem blaugrauen Himmel, der fast zwei Drittel des Gemäldes einnimmt, die große Hafenanlage einer niederländischen Stadt, von der neben zahlreichen Windmühlen auch diverse Gebäude und Kirchtürme zu erkennen sind. Im Vordergrund links das prachtvolle Schiff „Royal Charles“ mit der niederländischen Beflaggung und großen geblähten beige-weißen Segeln. Zahlreiche Figuren sind auf dem Schiff zu erkennen, die dem Abfeuern der Salutschüsse beiwohnen, durch die hoher grauer Rauch in den Himmel steigt. Rechts davon zahlreiche Schiffe und Figuren sowie reich gefüllte Boote, die dieser Zeremonie beiwohnen. Im Hintergrund, am Hafen selber, silhouettenhaft zahlreiche ankernde Boote, deren Masten in den hohen Himmel ragen. Harmonische, überwiegend monochrome Malerei, dabei das prachtvolle Schiff und die niederländischen Flaggen auf Booten und weiteren Segelschiffen besonders durch ihre Farbigkeit herausgestellt. Retuschen.

Anmerkung:
Die „Royal Charles“ war ein englisches Linienschiff mit 100 Kanonen, das 1673 in Portsmouth vom Stapel lief. Es wurde 1667 von den Niederländern bei dem Überfall in Medway im Rahmen des zweiten Englisch-Niederländischen Krieges gekapert. 1767 wurde das Schiff abgewrackt. (1251961) (1) (13)


Cornelis van de Velde,
ca. 1675 – ca. 1729, attributed
DUTCH HARBOUR WITH THE ROYAL CHARLES FIRING GUN SALUTESOil on canvas. Relined.
99.5 x 144.5 cm.
Inscribed “W.V.D.V[...]” and dated “169(3)” lower right.

Notes:
The “Royal Charles” was an English battleship with 100 cannons, which was launched from Portsmouth. The Dutch seized this ship in 1667 during a raid on Medway during the second Anglo-Dutch War. The ship was broken up in 1767.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe