» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

Donnerstag, 24. September 2020

Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts

199
Maler der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts

DIE GEBURT CHRISTI Öl auf Holz.
84 x 63,5 cm.
Ungerahmt.

Katalogpreis€ 18.000 - 25.000 Katalogpreis € 18.000 - 25.000  $ 20,160 - 28,000
£ 16,200 - 22,500
元 143,280 - 199,000
₽ 1,606,680 - 2,231,500

 

Die nächtliche Darstellung der Geburt Christi in eine palastartige Architekur verlegt, mit diversen Ausblicken durch Rundbögen. Im Vordergrund die Rückenfigur eines Mannes in rotem Gewand, der eine lodernde Fackel hält und mit seiner ausgestreckten linken Hand auf Maria und das neugeborene Jesuskind in der linken Bildhälfte hinweist. Der nackte Neugeborene auf Tüchern liegend und seine vor ihm stehende Mutter in rötlichem Gewand liebevoll zugewandt. Links neben beiden zwei kniende Männer, eine Frau, sowie der stehende Josef auf der linken Bildseite. In der Bildmitte zwei Frauen, von denen eine einen Hahn trägt und mit ihrer ausgestrecken rechten Hand ebenfalls auf die Geburt hinweist. Durch einen Torbogen sind weitere Figuren zu erkennen. Auf der rechten Bildseite zwei großfigurige Frauen in langen farbigen Kleidern, die der Geburt beiwohnen. Im Vordergrund links sind zwei Kinder zu erkennen, davon eines in türkis-grünem Gewand und ein großer schlanker Hund. Im Hintergrund rechts fällt der Blick durch einen Torbogen in eine weite bergige Landschaft mit Figuren und auf den blauen Himmel, in dem einige Engel schweben. Im oberen Bereich der Architektur sind vier geflügelte Putti zu erkennen, die teils mit Rotolus die Geburt Christi loben. Frühmanieristische Malerei mit gekonnt gesetzten Licht- und Schattenpartien. Eher ungewöhnlich die nächtliche Darstellung der Geburt Christi. Retuschen, teils kleine Farbabsplitterungen und berieben. (12308911) (3) (18)


Painter of the first half of the 16th century
THE NATIVITYOil on panel.
84 x 63.5 cm.
Unframed.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe