» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Nummern vor Aufruf des Sie interessierenden Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

Freitag, 28. Juni 2019

Skulpturen

» zurücksetzen

Geschnitzte Büste einer Maria mit Kind über Reliquiensockel
Detailabbildung: Geschnitzte Büste einer Maria mit Kind über Reliquiensockel
Detailabbildung: Geschnitzte Büste einer Maria mit Kind über Reliquiensockel
Detailabbildung: Geschnitzte Büste einer Maria mit Kind über Reliquiensockel

1318
Geschnitzte Büste einer Maria mit Kind über Reliquiensockel

Höhe: 73 cm.
Sockelbreite: 43 cm.
Sockeltiefe: 29 cm.
17. Jahrhundert.

Katalogpreis€ 6.000 - 8.000 Katalogpreis € 6.000 - 8.000  $ 6,839 - 9,120
£ 5,340 - 7,120
元 46,860 - 62,480
₽ 429,660 - 572,880

 

Lindenholz, geschnitzt. Ohne Fassung, braun eingetönt, mit leicht glänzender wachsartiger Patina. Der Sockel achtseitig, mit Grundprofil über Scheibenfüßen, darauf erhebt sich die Dreiviertelbüste der Maria mit eng geführtem Kleid und darübergelegtem, reich Falten bildendem Mantel. Das Kind in der linken Armbeuge, die Hand zum Segensgestus erhoben, in der Linken die Weltkugel haltend. Der Blick des Kindes ist dem Betrachter zugewandt, während das Haupt der Maria dem Kind zugeneigt ist. Die rechte vorgestreckte Hand der Maria hält ein Zepter. Vollkommen rundplastisch geschnitzt, an der Rückseite fein ausgearbeitetes Tuch, unter dem das lange wellige Haar hervortritt. An einigen Stellen Vergoldungsreste zu erkennen. Rest., erg. (1190935) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten