» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

19th & 20th Century Paintings
Thursday, 9 December 2021

» reset

Vincenzo Irolli, 1860 Neapel – 1942/49 ebenda

1100
Vincenzo Irolli,
1860 Neapel – 1942/49 ebenda

SONNIGE TERRASSE MIT BLUMENTÖPFEN UND SITZENDER JUNGER FRAU Öl auf Leinwand.
39 x 49 cm.
Rechts unten signiert „V. Irolli“.
In dekorativem teilvergoldetem Rahmen.

Catalogue price€ 3.000 - 5.000 Catalogue price € 3.000 - 5.000  $ 3,600 - 6,000
£ 2,700 - 4,500
元 22,680 - 37,800
₽ 255,510 - 425,850

 

Auf einer großen Terrasse, die von der Sonne beschienen wird und deren untere linke Hälfte im Schatten liegt, eine junge sitzende Italienerin in türkis-blauem Gewand mit rotem Kopftuch, auf ihrem Schoß ein Bündel mit frischem Grün und kleineren Blüten haltend. Im Hintergrund eine Steinmauer sowie nach links ein höheres Gebäude, vor dem eine hellbraune runde Tonschale und ein hellblauer Kasten stehen, beide gefüllt mit prachtvollen Blumen. Dahinter eine Steinmauer, die links- und rechtsseitig von Bäumen und Sträuchern in differenzierten Grüntönen flankiert wird und mittig den Blick auf eine bergige Landschaft unter hellblauem Himmel mit weißen Wolkenformationen freigibt. Darstellung in dem für den Maler charakteristischen postimpressionistischen Duktus mit frischen leuchtenden Farben und gekonnter Licht- und Schatteninszenierung, die Atmosphäre eines warmen Sommertages vermittelnd.
 
Anmerkung:
Der Künstler besuchte die Academia di Belle Arti di Napoli unter der Leitung von Gioacchino Toma (1836-1891) sowie Federico Maldarelli (1826-1893). Bereits als 19-Jähriger nahm Irolli an Ausstellungen teil, später zeigte er seine Bilder in München, Berlin und Barcelona. Viele seiner Werke befinden sich in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen wie etwa der Galleria Civica d'Arte Moderna e Contemporanea in Turin. (1291301) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe