» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings

» reset

Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts

627
Venezianischer Meister des 17. Jahrhunderts

BATHSEBA IM BADE Öl auf Leinwand. Doubliert.
118 x 173,5 cm.

Catalogue price€ 30.000 - 40.000 Catalogue price € 30.000 - 40.000  $ 34,200 - 45,599
£ 26,700 - 35,600
元 234,300 - 312,400
₽ 2,148,300 - 2,864,400

 

Im Mittelpunkt dieses Gemäldes, vor einer Palastanlage, die schöne Bathseba, die Frau des Uria, der in den Diensten des König Davids steht. Ihr zarter Körper ist von einem weißen, seidig glänzenden Laken umhüllt. Ihr zur Seite einige junge Frauen, von denen ihr eine gerade die Füße trocknet. Bei ihrem Bade wurde sie von dem älteren König David beobachtet, der im Hintergrund auf einem Balkon seines Palastes steht und sich sofort in die junge Frau verliebt. Von der rechten Seite hat sich ein farbiger Bediensteter genähert, um ihr einen Brief in seiner Hand zu übergeben, wohl eine Nachricht des verliebten Königs. Im 17. und 18. Jahrhundert sehr beliebtes Motiv, das von vielen Künstlern wiedergegeben wurde. Das vorliegende Gemälde stellt den fragenden Blick der Frauen, gegenüber der Erwartungshaltung des Königs, in den Vordergrund. Rest. (1191397) (18)


School of Venice, 17th century

BATHSEBA BATHING

Oil on canvas. Relined.
118 x 173.5 cm.

The beautiful Batsheba, wife of Uriah, who was employed by King David is depicted at the centre of the painting in front of a palace. Restored.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU